Teletraan Board

Fan Zone => Philister => Thema gestartet von: Philister am 11. Januar 2019, 07:36:14



Titel: Phils Kritik zu: War for Cybertron: Siege Sideswipe
Beitrag von: Philister am 11. Januar 2019, 07:36:14
(http://www.transformers-universe.com/content/images/Imagemaps/SiegeSideswipe_Map.jpg) (http://www.transformers-universe.com/a.php?ID=3556)
Mehr Bilder gibt's durch Klick auf die Grafik oben

Vorwort: In letzter Zeit beginne ich meine Rezensionen ja gerne mit einem lustigen oder informativen (im besten Fall beides) Einleitungstext. Leider fällt mir zu Siege Sideswipe absolut nichts ein. Stattdessen belustige ich euch also mit der Mär, wie das recht teure Weihnachtsgeschenk meiner Nichte, eine interaktive Babypuppe, gerade mal zwei Tage später den Geist aufgab. Dies führte dazu dass mein Schwager und ich im Noteinsatz zu Toys R’Us rasten, wo wir glücklicherweise noch die vorletzte noch vorhandene dieser Puppen abgreifen konnten, um den Tag somit zu retten. Voller Triumphgefühl und mit einem bald ablaufenden 10% Gutschein in der Tasche gönnte ich mir an diesem Tag dann noch Siege Sideswipe, den ich beim ersten Mal im Regal hab‘ stehen lassen. Hier erfahrt ihr, wieso das ruhig so hätte bleiben können.

Robotermodus: Ich möchte gerne damit beginnen, dass es bei diesem Sideswipe Roboter hier nichts gibt, was wirklich schlecht ist. Er ist eine anständige Deluxe-Klasse Figur ohne wesentliche Probleme und entspricht in vielen Dingen dem hohen Standard, den die Siege Reihe jetzt schon gesetzt hat: er ist sehr gut beweglich, inklusive beweglicher Füße, Handgelenke, alles dabei. Er hat zahlreiche 5mm Ports, um jede Menge Zusatzwaffen anzubringen. Auf den ersten Blick also ist er eine weitere exzellente Deluxe-Klasse Figur einer schon jetzt sehr guten Reihe.

Auf den zweiten Blick allerdings poppen da doch ein paar Sachen hoch. Jetzt nichts wirklich großes, aber doch so einiges. Da wäre z.B. dieser Nippel auf Sideswipes Brust, eigentlich dazu da, dass man dort einen der Blaster-Effekte der Battlemaster befestigen kann. Geht leider nicht, er ist einen Tick zu klein, die fallen immer wieder ab. Zweitens sind die 5mm Löcher an seinen Armen einen Tick zu groß, so dass die dort befestigen Waffen sehr wackelig sind. Dann ist da die berüchtigte „Kampfschaden“ Bemalung. Ähnlich wie bei Hound beschränkt sie sich hier auf zwei Stellen, die metallisch aussehen, was einen schönen Look gibt. An den Beinen und Füßen sieht’s auch toll aus, aber warum an seiner Hüftplatte? Das wirkt irgendwie schräg. Haben die Decepticons immer auf seine Gürtellinie gezielt?

Sideswipe hat zwei Waffen dabei, einen schwarzen Werfer für seine Schulter und eine rote Handwaffe. Wie alle Siege Waffen können sich auch diese natürlich kombinieren und mein Gott, es sind die langweiligsten Siege Waffen bisher, mit Abstand, sei es einzeln oder kombiniert. Und dann wäre natürlich noch die Tatsache, dass Sideswipe eigentlich nur ein weiterer Motorhaube-als-Brust Auto-Transformer ist. Haben wir schon hunderte von gesehen. Nicht, dass das was Schlechtes ist, aber es ist halt auch nichts Neues. Somit unterm Strich für den Robotermodus: langweilig! Sideswipe hätte IRGENDWAS gebraucht, um seine kleinen Problemchen aufzuwiegen, aber da ist leider nichts.

Alternativmodus: Sein wir ehrlich, nur sehr wenige der sogenannten „cybertronischen“ Fahrzeugmodi der Siege Reihe sehen wirklich danach aus. Die meisten sind ganz klar Erdfahrzeuge, denen man so ein oder zwei kleine Details verpasst hat, damit sie ein wenig futuristisch/außerirdisch wirken. Und dann wäre da Sideswipe, der nicht mal versucht anders auszusehen als ein teurer italienischer Sportwagen. Versteht mich nicht falsch, er ist ein sehr schön aussehender italienischer Sportwagen. Schnittig, cooler Look, keine sichtbaren Roboterteile, Möglichkeit Waffen anzubringen, das passt alles. Aber genau wie im Robotermodus gibt’s auch hier nichts Bemerkenswertes. Einfach ein weiterer Transformer, der zu einem nett aussehenden Sportwagen transformiert. Nicht schlecht, aber kennen wir halt schon.

Bemerkungen: Sideswipe ist ein bekannter Name bei den Transformers, schon seit er 1984 Teil der originalen G1 Arche Crew war. Er war in so ziemlich jeder G1-basierten Serie und Spielzeugreihe dabei und sein Name (und der rote Sportwagen als Altmode) wurden sogar für einen der Hauptcharaktere in Robots in Disguise (2015) genutzt. Allerdings ist Sideswipe (die G1 Version), obwohl er schon ewig dabei ist, eigentlich nie mehr gewesen als halt einer der Autobot Krieger. Mal gucken ob sich das irgendwann ändert, aber irgendwie rechne ich nicht damit.

Was Sideswipe (die Siege Figur) angeht, so ist sie jetzt ja kein schlechter Transformer, das nicht. Allerdings ist an ihm auch irgendwie so gar nichts, was beeindruckt. Klar, er ist gut beweglich. Sind die anderen Siege Figuren auch. Er kann jede Menge Waffen tragen. Können die anderen Siege Figuren auch. Und dann sind da diese ganzen Kleinigkeiten, wie der absolut un-Cybertronische Fahrzeugmodus, der Nippel der keinen Schuss-Effekt halten kann, die sehr langweiligen Waffen, die seltsam verteilten Kampfschäden. Nichts davon ist jetzt für sich wirklich schlimm, aber es summiert sich halt. Somit hat man am Ende irgendwie das Gefühl, dass Sideswipe hier nur als Lückenbüßer dabei ist, weil Hasbro für die Welle 1 halt noch eine Deluxe-Figur gebraucht hat und Sideswipes Name halt als erstes fiel, ohne jetzt großen Aufwand oder irgendwie Liebe zum Detail reinzustecken. Nochmal, er ist nicht schlecht, aber im Vergleich mit fast allem anderen, was sie Siege Reihe bisher gezeigt hat, ist er einfach nicht bemerkenswert. Das Red Alert Repaint werde ich mir definitiv schenken. Somit nur für Sideswipe Fans und Siege Komplettisten empfohlen.

Gesamtnote: 3+



Ihr besitzt diese Figur? Bewertet sie auf TFU! (http://www.transformers-universe.com/i.php?ID=7411)