Google+

TFSource NTF-Toys ADHD-Toys Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 21. September 2017, 23:26:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beiträge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spaß!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 14 [15]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Hasbros Ankündigungen  (Gelesen 441120 mal)
0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.
Skywarp
Sexy Hexi
Administrator
Primus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 16774


NTF & C.O.N.S. Co-Star ®


Profil anzeigen WWW
« Antworten #350 am: 20. Juli 2017, 09:57:10 »

Hier ist die San Diego Comic Con 2017 Hasbro Pressemitteilung.

Hasbro to Showcase Its Top Entertainment & Fan-Favorite Brands at the 2017 San Diego Comic-Con International
Providing Captivating Experiences for Fans of All Ages Across Hasbro’s Iconic Brand Portfolio & Premier Partner Brands with Autograph Signings, Giveaways, Exclusives and Photo Opportunities

PAWTUCKET, R.I.–(BUSINESS WIRE)–Hasbro, Inc. (NASDAQ: HAS) is making its return to Comic-Con International in San Diego, California, highlighting an exceptional portfolio of blockbuster brands and experiences spanning comics, movies, digital, action figures, and animation. Hasbro’s TRANSFORMERS, MY LITTLE PONY, HANAZUKI, G.I. JOE, DROPMIX and WIZARDS OF THE COAST, its premier partner brands including Disney’s Tangled The Series, Descendant 2, STAR WARS, MARVEL, as well as DREAMWORKS ANIMATION’S TROLLS, BEYBLADE and more, will be showcased throughout the convention delivering unforgettable product exclusives, panels, signings, cosplay, and sneak peeks at upcoming entertainment. From sharing in the magic of friendship with MY LITTLE PONY to meeting some of the designers behind the iconic TRANSFORMERS brand, San Diego Comic Con attendees will have a chance to interact with their favorite Hasbro brands in new and engaging ways.

Drawn from Hasbro’s impressive brand portfolio, fans can expect products from TRANSFORMERS, G.I. JOE, HASBRO UNIVERSE, MAGIC: THE GATHERING, as well as premier partners, STAR WARS and MARVEL. These collector’s items will be available for purchase while supplies last at the Hasbro Toy Shop booth (#3329). Following San Diego Comic Con, a limited number of each item will be available on HasbroToyShop.com.

The following highlights some of the activities for Hasbro’s brands and licensed properties happening within the Hasbro booth (#3213) and around the convention. San Diego Comic Con attendees are encouraged to check the schedule posted in Hasbro’s information booth each day for updates and follow @HasbroNews on Twitter and @Hasbro on Instagram for the latest happenings within the booth.

TRANSFORMERS

The TRANSFORMERS panel, held 11:00am-12:00pm on Thursday, July 20th, will get the collectors excited as the team provides an exclusive glimpse of the latest and greatest toys that have yet to hit shelves from the TRANSFORMERS: GENERATIONS POWER OF THE PRIMES product line. Fans will also be able to go behind the scenes of the TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT film line, as well as the movie Masterpiece Collection. In addition, members of the TRANSFORMERS team will host a Q&A session to answer some of your burning questions.

Other exciting TRANSFORMERS brand booth activities include a poster giveaway for TRANSFORMERS: GENERATIONS, along with a glimpse at upcoming products across the TRANSFORMERS portfolio.

MY LITTLE PONY

The MY LITTLE PONY brand is returning to Comic-Con this year with extra special activities for everypony as Hasbro anticipates the exciting premiere of MY LITTLE PONY: THE MOVIE, which will be released by Lionsgate on October 6th. Making her premiere at the Hasbro booth will be a dazzling eight-foot tall statue of Songbird Serenade; fans can get up close to the new character, voiced by singer-songwriter Sia in MY LITTLE PONY: THE MOVIE. Fans can also dive into Seaquestria with a one-of-a-kind photo opportunity or get “Ponified” at the Hasbro booth at special “Ponification Stations” where make-up artists will apply Cutie Marks and “ponified” hair and nails for fans of all ages.

The MY LITTLE PONY panel on Friday at 10:30 a.m. will feature the cast and creatives behind MY LITTLE PONY: THE MOVIE and will include a sneak peek at the upcoming film followed by a Q&A. Word around Equestria is that there may be a surprise guest! After the panel, fans can meet the MY LITTLE PONY: FRIENDSHIP IS MAGIC voice talent for an autograph signing in the Hasbro booth.

Other exciting MY LITTLE PONY brand booth activities include giveaways each day, nail art demos featuring China Glaze’s new MY LITTLE PONY nail polish collection, autograph signings with voice talent, Little Brown authors and Enjoi Skateboarding artists, a live drawing session with IDW artists, and more.

MAGIC: THE GATHERING

This year, MAGIC: THE GATHERING fans will be treated to a series of high profile autograph sessions at the Hasbro Booth with game designer James Wyatt at 4:00 p.m. on Thursday, head designer Mark Rosewater at 10:00 a.m. and artist Tyler Jacobson at 2:00 p.m. on Friday, and artist Brandon Holt at 11:00 a.m. on Saturday. Holt illustrated the screen print of Nicol Bolas, produced in collaboration with Mondo and part of the brand’s Comic-Con exclusive 2017 Planeswalker Pack. The exclusive also includes six Planeswalker cards with artwork from Vincent Proce. The set will retail for $180 and is available at the Hasbro Toy Shop.

Rosewater will also appear at a one-man panel on Saturday at 6:30 p.m. in Room 25ABC in which he re-creates his popular blog about MAGIC: THE GATHERING, “Blogatog,” and participates in an audience Q&A.

MARVEL

Hasbro will offer fans several exciting brand experiences surrounding their favorite Super Heroes and Villains from the MARVEL Universe. On Saturday, July 22nd from 5:00pm-6:00pm, Hasbro and MARVEL will discuss exciting news around Hasbro’s popular MARVEL Legends lineup. Attendees will also get a sneak peek at upcoming MARVEL action figures, followed by a Q&A.

Additional Hasbro MARVEL brand booth activities include an autograph session with Joe Quesada – comic book artist and editor, Chief Creative Officer of Marvel Entertainment, and Executive Producer of Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage, Iron Fist, and MARVEL’S Agents of S.H.I.E.L.D. and Agent Carter. Joe also provided new original art for Hasbro’s MARVEL LEGENDS SERIES 12 INCH DAREDEVIL convention exclusive. There will also be an autograph session with Magic: The Gathering artist Tyler Jacobson also who created the epic packaging art on Hasbro’s MARVEL LEGENDS SERIES BATTLE FOR ASGARD 5-PACK convention exclusive.

STAR WARS

Hasbro will share its latest STAR WARS news from a galaxy far, far away with fans from 1:00pm-2:00pm on Friday, July 21st, providing an in-depth look at Hasbro’s latest action figure offerings and several fun surprises including a special product reveal. The Hasbro STAR WARS team and designers will also host a Q&A with fans in the audience following the presentation to address the latest product news.

At the Hasbro booth, fans can partake in daily Lightsaber Training, show off their best Star Wars cosplay at the STAR WARS Costume Showcase and will also have the chance to get their hands on a poster giveaway (while supplies last) only available at the Hasbro booth in collaboration with diorama artist Stephen Hayford.

About Hasbro

Hasbro (NASDAQ: HAS) is a global play and entertainment company committed to Creating the World’s Best Play Experiences. From toys and games to television, movies, digital gaming and consumer products, Hasbro offers a variety of ways for audiences to experience its iconic brands, including NERF, MY LITTLE PONY, TRANSFORMERS, PLAY-DOH, MONOPOLY, LITTLEST PET SHOP and MAGIC: THE GATHERING, as well as premier partner brands. The Company’s Hasbro Studios and its film label, Allspark Pictures, are building its brands globally through great storytelling and content on all screens. Through its commitment to corporate social responsibility and philanthropy, Hasbro is helping to make the world a better place for children and their families. Hasbro ranked No. 1 on the 2017 100 Best Corporate Citizens list by CR Magazine, and has been named one of the World’s Most Ethical Companies® by Ethisphere Institute for the past six years. Learn more at www.hasbro.com, and follow us on Twitter (@Hasbro & @HasbroNews) and Instagram (@Hasbro).

STAR WARS and related properties are trademarks and/or copyrights, in the United States and other countries, of Lucasfilm Ltd. and/or its affiliates. © & TM Lucasfilm Ltd.

About Marvel Entertainment

Marvel Entertainment, LLC, a wholly-owned subsidiary of The Walt Disney Company, is one of the world’s most prominent character-based entertainment companies, built on a proven library of more than 8,000 characters featured in a variety of media over seventy-five years. Marvel utilizes its character franchises in entertainment, licensing and publishing. For more information visit marvel.com. © 2017 MARVEL

postimage

Gespeichert

Skywarp
Sexy Hexi
Administrator
Primus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 16774


NTF & C.O.N.S. Co-Star ®


Profil anzeigen WWW
« Antworten #351 am: 20. Juli 2017, 19:28:34 »

Auf der Deutschen Hasbro Webseite wurden jetzt die Tourdaten zur Transformers Truck Tour quer durch Deutschland veröffentlicht. Jetzt könnt ihr Optimus Prime live erleben.

Einmal den Superhelden Optimus Prime persönlich treffen – dieser Wunschtraum vieler Transformers-Begeisterter kann ab jetzt in Erfüllung gehen. Denn der Transformers Truck tourt bis Ende des Jahres einmal quer durch Deutschland. Zum Auftakt-Stopp gastierte die Zugmaschine im Look des legendären Autobots-Anführers Optimus Prime beim „ADAC Truck-Grand-Prix“ vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 am Nürburgring. Jetzt setzt der komplette Optimus Prime Truck seine Route fort und stattet Fans von Hamburg bis nach Linden auf Veranstaltungen wie der gamescom einen unvergesslichen Besuch ab.

Der aktuelle Kinoblockbuster „Transformers: The Last Knight” erweckt auf der Leinwand den Mythus rund um die geheime Geschichte der Transformers hier auf Planet Erde zu neuem Leben. Welcher Fan möchte die wandelbaren Superhelden nicht einmal persönlich und wahrhaftig treffen? Das können sie nun auf der Transformers Truck Tour, die am 22. Juli ihren bereits ihren dritten Stopp belegt und bis Ende des Jahres Optimus Prime quer durch die Bundesrepublik führt. Der bekannte Graffiti-Künstler René Turrek hat dem Sattelschlepper den einzigartigen Look des unerschrockenen Roboters verpasst. Er transportiert im Trailer einen begehbaren Showroom, in dem Transformers-Liebhaber in das Universum der Autobots und Decepticons eintauchen können.

Standesgemäße Premiere beim „ADAC Truck-Grand-Prix“

Seinen ersten Stopp legte der Optimus Prime Truck beim diesjährigen „ADAC Truck-Grand-Prix“ ein. Trotz Regens nutzten zahlreiche Transformers-Fans die einmalige Chance, ein Selfie mit ihrem Idol oder eines der beliebten Transformers-Magazine mit BumbleBee zu ergattern. Highlight der Motorsport-Veranstaltung, die von 115.000 Truck-Begeisterten besucht wurde, war der traditionelle Truck-Korso, den – wie es dem Autobot-Chef gebührt – der Optimus Prime Truck anführte. Bei den nächsten Tourstopps können sich Transformers-Fans auch auf den überlebensgroßen, fünf Meter hohen aufblasbaren Optimus Prime, eine große Produktvorstellung der aktuellen Linien von Hasbro, ein Magic-Mirror Erlebnis indem du zu Optimus Prime wirst, spannende Give-Aways und weitere Action-reiche Überraschungen wie ein Rennen in BumbleBee-Karts freuen. Natürlich gibt es für junge Verwandlungskünstler auch alle neuen Transformers Action-Figuren zum Testen, Bauen und Spielen.

Die Transformers Truck Tour 2017:

22.07.2017 - Hamburg-Eidelstedt bei Toys“R“Us
12.08.2017 - Köln-Marsdorf bei Toys“R“Us
13.08.2017 - Linden beim Alternate Sommerfest
24.08.2017 - Köln auf der Gamescom

postimage

Gespeichert

Skywarp
Sexy Hexi
Administrator
Primus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 16774


NTF & C.O.N.S. Co-Star ®


Profil anzeigen WWW
« Antworten #352 am: 28. August 2017, 09:23:30 »

Im United States Patent And Trademark Office hat Hasbro einen neuen Namen eintragen lassen. Er lautet Allspark Animation.

“Entertainment services, namely, production and distribution of movies, television series, online series, webisodes and digital content; entertainment media production services for motion pictures, television and internet”

Since Hasbro’s own Allspark Studios handles live action movies, this new animation division may handle upcoming movies such as the Transformers Cinematic Universe Origin Story theatrical animation movie, My Little Pony and Stretch Armstrong.

Technical details:

Serial Number: 87578788
Word Mark: ALLSPARK ANIMATION
Status: 630 – New Application
Status Date: 2017-08-25
Goods and Services: Entertainment services, namely, production and distribution of movies, television series, online series, webisodes and digital content; entertainment media production services for motion pictures, television and internet
Party Name: Hasbro, Inc.
Link: USPTO

Hasbro-_Allspark-_Animation

Gespeichert

Skywarp
Sexy Hexi
Administrator
Primus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 16774


NTF & C.O.N.S. Co-Star ®


Profil anzeigen WWW
« Antworten #353 am: 29. August 2017, 22:38:00 »

Wie wir gerade von variety.com erfahren haben, hat Hasbro eine Klage gegen Warner Bros. und DC Comics eingereicht. Das Unternehmen durchsucht nun den Verkauf von Mattel's Bumblebee Spielzeug, das Teil der DC Super Hero Girls Linie von Action-Figuren ist. Hasbro ist auch besorgt über ein Bumblebee Lego Set..

Two superhero franchises are about to square off in federal court over the right to market “Bumblebee” toys.

Hasbro, owner of the Transformers brand, filed a lawsuit on Monday accusing Warner Bros. and DC Comics of trademark infringement. The suit claims that the DC “Bumblebee” — a teenage girl with the ability to shrink — could easily be confused with the Autobot “Bumblebee.”

Hasbro has a lot riding on the “Bumblebee” character, set to star in the first Transformers spinoff, which is due in theaters at Christmas 2018.

The company is now seeking to block the sales of Mattel’s Bumblebee toy, which is part of the DC Super Hero Girls line of action figures. Hasbro is also concerned about a Bumblebee Lego set.

Bumblebee is one of the central heroes of the Transformers universe. Hasbro says that it began selling Bumblebee toys in 1983, and has been selling building-block toy sets with the Bumblebee brand since 2011. Hasbro touts an online article that ranked Bumblebee fourth on a list of the “Top 25 Transformers.”

DC Comics and Warner Bros. announced the DC Super Hero Girls franchise in April 2015 as a partnership with Mattel. The TV series began airing in October 2015. The series features younger versions of DC superheroes, including Batgirl and Harley Quinn, as they attend high school. The Bumblebee character is a tech wizard with super strength and the ability to shrink. The original Bumblebee character was first introduced in the DC “Teen Titans” comic series in 1977.

Hasbro filed for a trademark on the “Bumblebee” name on July 15, 2015, and the trademark was registered on Dec. 22, 2015.

“Defendants’ and/or their licensees’ use of the Accused Mark is likely to cause consumers mistakenly to believe that the Accused Goods emanate from or are otherwise associated with Hasbro,” the suit alleges. “Such improper use of the Accused Mark by Defendants and/or their licensees is likely to cause confusion, mistake and/or deception among the public as to the source of the Accused Goods.”

Warner Bros. did not immediately respond to a request for comment.

transformers-bumblebee-superhero-girl

Gespeichert

Magmatron
Minicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 99



Profil anzeigen
« Antworten #354 am: 29. August 2017, 23:09:48 »

Zum Glück kümmert sich Hasbro endlich um das Problem. Wie oft ich mir schon eine Transformers Bumblebee Figur kaufen wollte und dann erst zuhause gemerkt habe das es sich um eine DC Super Hero Girls Puppe handelt. Das Problem kennt sichert jeder.
Gespeichert
Gaja Prime
NTF-News / Mod
Administrator
Combiner
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3595


"shit happens" oder wie war das nochmal ?!?


Profil anzeigen
« Antworten #355 am: 30. August 2017, 08:07:36 »

Zum Glück kümmert sich Hasbro endlich um das Problem. Wie oft ich mir schon eine Transformers Bumblebee Figur kaufen wollte und dann erst zuhause gemerkt habe das es sich um eine DC Super Hero Girls Puppe handelt. Das Problem kennt sichert jeder.

Musste grade laut Lachen als ich das gelesen habe  BigSmile

Aber jetzt wirds Interessant...DC Comics gibs schon seit den 1934...Transformers erst seit 1984...meine frage ist:  gibs im DC Universum seit 1934 - 84 eine Bumblebee ( Bumble bee ) ? oder gibt es sie erst seit 2003 als Teen Titans als Serie gab .

Sollte sich heraustellen das BB`s Namen in den DC Comics vor Transformers existiert und gemäß dem Falle das der Name von Hasbro nicht Lizensiert wurde ( wurde überhaupt der name von BB lizensiert von Hasbro ? ) wem gehört der Name den schlussendlich ?
Gespeichert

Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #356 am: 30. August 2017, 10:11:54 »

Zum Glück kümmert sich Hasbro endlich um das Problem. Wie oft ich mir schon eine Transformers Bumblebee Figur kaufen wollte und dann erst zuhause gemerkt habe das es sich um eine DC Super Hero Girls Puppe handelt. Das Problem kennt sichert jeder.

Musste grade laut Lachen als ich das gelesen habe  BigSmile

Aber jetzt wirds Interessant...DC Comics gibs schon seit den 1934...Transformers erst seit 1984...meine frage ist:  gibs im DC Universum seit 1934 - 84 eine Bumblebee ( Bumble bee ) ? oder gibt es sie erst seit 2003 als Teen Titans als Serie gab .

Sollte sich heraustellen das BB`s Namen in den DC Comics vor Transformers existiert und gemäß dem Falle das der Name von Hasbro nicht Lizensiert wurde ( wurde überhaupt der name von BB lizensiert von Hasbro ? ) wem gehört der Name den schlussendlich ?

Hargh. Zeit für eine ausührliche Erklärung...

Erst mal: Die DC-Figur "Bumblebee" ist (gelegentliches) Mitglied der Teen Titans und existiert seit 1977. Die Gründung des Verlags ist vollkommen unerheblich.

Ebenso unerheblich ist jedoch, seit wann die jeweilige Figur existiert, da es sich hier nicht um Urheberrecht handelt, bei dem tatsächlich eine Art "Wer zuerst da war, bekommt Recht"-Regelung besteht, sondern um Markenrecht, bei dem vielmehr zählt, ob der Inhaber die Marke tatsächlich genutzt hat. Häufige sowie kürzliche Nutzung haben hier Vorrang vor einem längeren Zeitraum der Nichtnutzung.

Aus diesem Grund verliert Hasbro ja auch immer wieder Markennamen und kann diese so lange nicht nutzen, bis der jeweilige Inhaber seine Marke seinerseits vernachlässigt oder aufgibt und Hasbro sich den Namen zurückholen kann. So geschehen unter anderem im Fall von "Ravage", "Shockwave", "Bluestreak", "Hot Rod" und "Trailbreaker". Aktuell sind unter anderem "Fireflight", "Lightspeed" und "Afterburner" nicht verfügbar. Alle, die sich beklagen, dass Hasbro seine Namen gefälligst sichern soll, müssen bedenken, dass Hasbro nicht jedes Jahr mehrere hundert Transformers-Figuren der immergleichen Charaktere, egal wie obskur, herausbringen kann, nur um auch ja keinen Namen zu verlieren.

Was auch unerheblich ist, ist die Nutzung von DCs Charakter in den Comics. Markenrecht bezieht sich immer auf einzelne Bereiche, und Hasbro klagt ausdrücklich bezogen auf Spielzeufiguren, daher ist ausschließlich von Interesse, ob und wann DC oder ein Lizenznehmer Spielzeuge von DCs "Bumblebee"-Charakter veröffentlicht hat. Die Comics spielen keine direkte Rolle, zumal es hier nach meinem Verständnis auch erforderlich wäre, dass der Name mindestens auf dem Cover selbst erscheint, um überhaupt die Mindestanforderungen für eine schützbare Marke zu erfüllen (siehe hierzu den komplizerten Fall von DCs "Captan Marvel").

Bezüglich Hasbros Bumblebee wäre noch darauf hinzuweisen, dass der Transformers-Charakter fast ein ganzes Jahrzehnt eine beinahe vergessene Fußnote in der Geschichte des Franchises war. Generation 2 hatte noch mal zwei Figuren (1994 die goldverchromte Neuauflage der Originalfigur, 1995 der Go-Bot), danach war erst mal Schluss. Kein "Beast Wars"-Bumblebee, und zwar höchstwahrscheinlich deshalb nicht, weil eine Spielzeugfigur, die sich in ein Insekt verwandelt und "Bumblebee" heißt, keine Aussicht auf Markenschutz gehabt hätte (Stichwort "beschreibende Marke" - eine Computerfirma namens "Apple" geht, weil der Allerweltsbegriff nichts mit dem Bereich zu tun hat; ein Auto namens "Car" geht nicht, weil beschreibend).

2001 gab es dann erstmals eine Neuauflage der 1984er-Bumblebee-Figur in den USA, verkauft vom Lizenznehmer Fun-4-All als Schlüsselanhänger, weshalb die Figur wohl in eine andere Kategorie gefallen sein dürfte als "Spielzeug".

Die erste neue von Hasbro selbst veröffentlichte Bumblebee-Figur war eine nicht verwandelbare PVC-Figur aus der "Heroes of Cybertron"-Serie, verkauft als Doppelpack mit Spike. Offiziell hieß das Set nur "Autobot Espionage Team", der Name "Bumblebee" tauchte nur in der Bio auf der Rückseite auf und wurde nicht als Markenname ausgewiesen.

Die Vermutung ist, dass Hasbro zu dieser Zeit den Namen "Bumblebee" nicht benutzen konnte. Wer genau möglicherweise die Rechte hatte, ist nie ganz klar gewesen. Eine der Hauptfiguren der Serier "Transformers Armada" war ursprünglich als "Bumblebee" geplant, wurde dann aber in "Hot Shot" umbenannt. Eine geplante "Alternators"-Figur (als VW New Beetle) scheiterte allerdings nicht (nur) am Namen, sondern primär daran, dass VW Hasbro und Takara nicht erlauben wollte, "Kriegsspielzeug" basierend auf einem VW-Fahrzeug zu veröffentlichen. (Mittlerweile hat VW seine Meinung offenbar geändert, vermutlich angesichts des Erfolgs der Kinofilme, somit war Masterpiece Bumblebee möglich.)

2005 fasste Hasbro neuen Mut. Ein Transformers-Kinofilm war geplant, und eine der Hauptfiguren sollte Bumblebee sein. Hasbro unternahm einen neuen Versuch, den Namen als Marke zu sichern. Diesem Versuch haben gleich mehrere Firmen widersprochen. Hasbro hat daher erst mal von einer Registrierung abgesehen und den Namen als unregistrierte Marke genutzt. Da der ursprünglich für 2006 vorgesehene Film mehrmals verschoben wurde und letztendlich erst 2007 in die Kinos kam, waren die ersten "Bumblebee"-Figuren Hasbros nach über einem Jahrzehnt eine nicht verwandelbare Figur aus der "Titanium Series" sowie die Deluxe-Figur aus der kurzlebigen Füller-Serie "Classics".

2007 folgte dann eine gewaltige Flut an neuen "Bumblebee"-Figuren, die seither nie mehr abriss. Mittlerweile stellt Bumblebee als Aushängeschild der "Transformers"-Serie sogar Optimus Prime in den Schatten. Kaum mehr vorzustellen, dass er über zehn Jahre lang kaum eine Rolle spielte.

2015 hat Hasbro dann einen neuen Versuch unternommen, den Namen "Bumblebee" als Marke eintragen zu lassen, diesmal erfolgreich.

Von DCs Bumblebee veröffentlichte Bandai 2004 im Rahmen der Reihe "Teen Titans Go" einen Doppelpack mit Hot Spot (noch so ein Transformers-Name, den Hasbro eine Weile nicht nutzen konnte und statt dessen durch "Hot Zone" ersetzte), hier "Bumble Bee" geschrieben, sowie das Set "Bumblebee's Shuttle Buzzer" (hier "Bumblebee" geschrieben).

Soweit ich das sehe, gab es bis 2015 keine neuen Spielzeuge basierend auf dem Charakter. Da hatte Hasbro den Namen aber schon eintragen lassen.

Hasbro ist darüber hinaus rechtlich sogar verpflichtet, gegen DC zu klagen, da Untätigkeit bei Markenrechtsverletzung einen Verlust der Marke zur Folge haben kann.

Ich kann nicht sagen, wie die Sache ausgehen wird. Würde ich wetten, würde ich mein Geld auf "außergerichtliche Einigung" setzen. Mit so was verdienen Anwälte sehr viel Geld.
« Letzte Änderung: 30. August 2017, 10:21:13 von Nevermore » Gespeichert

Bulkhead
Activator
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1031



Profil anzeigen
« Antworten #357 am: 30. August 2017, 11:09:57 »

"Bumblebee" ist ja letztendlich nur das englische Wort für "Hummel".
Wollen die auch irgendwann Verlage mit Büchern über Insekten verklagen?

Wenn es eine eigene Wortschöpfung ist wie "Megatron", aber einfach der Name eines Tieres?
John Deer, Traktorhersteller, hat ein "Deer" also einen "Hirsch" im Logo, der kann ja auch nicht jeden verklagen der das Wörtchen Deer verwendet.

Das mit der DC Bumblebee ist finde ich eher eine Kopie zu Marvels Wasp, einer Superheldin die ebenfalls schrumpft (Kollegin von Ant-Man).
Dass man die DC Bumblebee nun mit einem transformierbaren Alien Roboter verwechselt ist doch etwas albern.  kopfgegenwand  Zwinkernd
Gespeichert

Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #358 am: 30. August 2017, 12:05:59 »

"Bumblebee" ist ja letztendlich nur das englische Wort für "Hummel".
Wollen die auch irgendwann Verlage mit Büchern über Insekten verklagen?

Noch mal: Es geht ausdrücklich um die Kategorie "Spielzeuge". Nicht "Bücher". Zwei verschiedene Baustellen.

Hasbro hat den Markennamen "Bumblebee" 2015 erfolgreich registrieren lassen. Mattel und Lego haben im selben Jahr Spielzeuge veröffentlicht, die auf DCs "Bumblebee"-Figur basieren und den Namen "Bumblebee" als Marke ausweisen. Geradezu ein Lehrbuch-Beispiel für einen Markenkonflikt.

Zitat
Wenn es eine eigene Wortschöpfung ist wie "Megatron", aber einfach der Name eines Tieres?
John Deer, Traktorhersteller, hat ein "Deer" also einen "Hirsch" im Logo, der kann ja auch nicht jeden verklagen der das Wörtchen Deer verwendet.

Nein, aber wenn der andere Traktoren unter der Marke verkauft, vielleicht schon. (Übrigens heißt die Firma "John Deere", mit einem zusätzlichen "e" am Ende.)

Ein Beispiel: "Apple" ist das englische Wort für "Apfel". Woran denkst du zuerst, wenn du "Apple" hörst? Vermutlich an den großen Computerhersteller. Der hat sich den Namen auch als Marke sichern lassen.

Älter als die Computerfirma ist aber die Plattenfirma "Apple Corps", die 1968 von den Beatles gegründet wurde. Die beiden Firmen haben sich über die Jahre hinweg immer wieder Rechtsstreits geliefert, die vorübergehend beigelegt wurden, als sich beide darauf einigten, nicht im Gehege des jeweils anderen zu wildern.

Und dann kam iTunes.


Ein anderes Beispiel für einen Allerweltsbegriff als Marke wäre "Target", englisch für "Ziel" oder "Zielscheibe". In den USA gibt es eine große Einzelhandelskette dieses Namens.

In Deutschland gibt es Einzelhandelsketten namens "Real" und "Netto" (früher "Plus"). Allerweltsbegriffe, aber eröffne mal ein Geschäft unter einem dieser Namen und warte ab, was passiert.

Zitat
Das mit der DC Bumblebee ist finde ich eher eine Kopie zu Marvels Wasp, einer Superheldin die ebenfalls schrumpft (Kollegin von Ant-Man).
Dass man die DC Bumblebee nun mit einem transformierbaren Alien Roboter verwechselt ist doch etwas albern.  kopfgegenwand  Zwinkernd

Und noch mal: Die Charaktere sind nicht das entscheidende. Was zählt, ist der Name ("Bumblebee") und die Kategorie ("Spielzeug"). Alles andere ist Hintergrundrauschen.
Gespeichert

Mikao
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 811



Profil anzeigen WWW
« Antworten #359 am: 30. August 2017, 22:33:03 »

Bezüglich des Falles einer Außergerichtlichen Einigung... was würde dass dann für uns bedeuten? Würden beide Bumblebees ihre Namen behalten, oder würde eine von den beiden zumindest nicht mehr ihren Namen auf Spielzeug haben dürfen?
Gespeichert

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #360 am: 30. August 2017, 22:38:43 »

Die Wahrscheinlichkeit, dass Hasbro den Namen verliert, stufe ich als relativ gering ein.

Wenn überhaupt, würde Hasbro seinen Exklusivanspruch verlieren. Wie Hasbro dann damit umgehen würde, bliebe abzuwarten.

Ich denke aber, der Charakter und sein Name sind für Hasbro mittlerweile zu wichtig, als dass sie darauf so einfach verzichten würden.


Und das mit einer Figur, die über zehn Jahre lang praktisch keine Rolle spielte...
Gespeichert

Mikao
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 811



Profil anzeigen WWW
« Antworten #361 am: 31. August 2017, 21:11:13 »

Ich gehe jetzt auch nicht davon aus, dass Autobot Bumblebee seinen Namen verliert. Allerdings frage ich mich, wie es dann um DC Bee stehen wird. Nicht weil ich die DC Supergirls verfolge (bis vor diese Meldung wußte ich nicht mal, dass sie existiert), mich interessiert das einfach.

Mich erinnert das gerade wieder daran, wie Tabletop-Gigant Games Workshop mal versucht hatte, Copyright für den Begriff "Space Marine" zu bekommen (und in ähnlicher Fashion auch auf Schulterpanzer).
Gespeichert

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #362 am: 01. September 2017, 04:46:42 »

Mich erinnert das gerade wieder daran, wie Tabletop-Gigant Games Workshop mal versucht hatte, Copyright für den Begriff "Space Marine" zu bekommen (und in ähnlicher Fashion auch auf Schulterpanzer).

Das wage ich einfach mal zu bezweifeln.
Gespeichert

Mikao
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 811



Profil anzeigen WWW
« Antworten #363 am: 01. September 2017, 13:53:50 »

Mich erinnert das gerade wieder daran, wie Tabletop-Gigant Games Workshop mal versucht hatte, Copyright für den Begriff "Space Marine" zu bekommen (und in ähnlicher Fashion auch auf Schulterpanzer).

Das wage ich einfach mal zu bezweifeln.
Ooooh, Du kennst GW nicht, mein Freund.
(sorry dass ich hier jetzt aushole, da es nicht wirklich on-topic ist...)

Die listen auf ihrer Homepage nach wie vor "Space Marine" als ein Copyright und drohen jedem, der kleiner ist als sie, mit rechtlichen Konsequenzen, wenn man den Term verwendet. So geschehen 2013 mit dem Roman Spots the Space Marine, siehe hier.

Zu den Rechtsstreitigkeiten bezüglich Schulterpanzerung (a.k.a. Pauldrons) konnte ich jetzt nichts konkretes finden, allerdings hatte GW auch mal Beef mit einem kleinem Studio namens ChapterHouse Studios, welche Umbau-Bits für GW-Modelle produzierten (quasi 3rd-Party-Zubehör für Warhammer 40.000) - da sie allerdings teils auch Bezeichnungen von GW selbst verwendeten, kam's da recht flott zu Streitereien, wo CHS allerdings teils auch Recht bekam (insbesondere in Fällen, wo CHS Modelle für Einheiten in WH40k veröffentlichte, zu denen GW keine Minis produzierte - GW reagierte letzlich auf dieses Problem, indem sie die betroffenen Einheiten mit dem nächsten Regelupdate rausgeworfen haben).
Gespeichert

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #364 am: 01. September 2017, 19:18:09 »

Ooooh, Du kennst GW nicht, mein Freund.
(sorry dass ich hier jetzt aushole, da es nicht wirklich on-topic ist...)

Die listen auf ihrer Homepage nach wie vor "Space Marine" als ein Copyright und drohen jedem, der kleiner ist als sie, mit rechtlichen Konsequenzen, wenn man den Term verwendet. So geschehen 2013 mit dem Roman Spots the Space Marine, siehe hier.

Da steht, dass sie eine Markenverletzung (Trademark) beanstandet haben. Nichts von wegen "Copyright".

Und dass sie damit gescheitert sind, liegt eigentlich auch nahe, wenn sie den Namen nicht für Printveröffentlichungen als Marke haben schützen lassen.
Gespeichert

Mikao
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 811



Profil anzeigen WWW
« Antworten #365 am: 02. September 2017, 14:59:30 »

Okay, gut, Trademark, nicht Copyright. In der Fußnote ihrer Homepage listen sie "Space Marine" trotzdem als Copyright.

Ob sie den Begriff "Space Marine" für Printveröffentlichungen haben schützen lassen kann ich jetzt nicht mit Gewissheit sagen, aber es liegt zumindest nahe wegen dem Codex Space Marines (dem Regelbuch für die Space Marine-Armee in Warhammer 40k), außerdem hat GW ja auch noch einen Verlag für Romane in ihren Settings, die Black Library.

Bezüglich GW und ihrer Scherereien bezüglich ihrer "Marken" siehe auch hier
Gespeichert

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Nevermore
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 407


Profil anzeigen
« Antworten #366 am: 02. September 2017, 17:59:22 »

Okay, gut, Trademark, nicht Copyright. In der Fußnote ihrer Homepage listen sie "Space Marine" trotzdem als Copyright.

Inkorrekt. Auf der Homepage steht:

"© Copyright Games Workshop Limited 2017. GW, Games Workshop, Citadel, White Dwarf, Space Marine, 40K, Warhammer, Warhammer 40,000, the ‘Aquila’ Double-headed Eagle logo, Warhammer Age of Sigmar, Battletome, Stormcast Eternals, and all associated logos, illustrations, images, names, creatures, races, vehicles, locations, weapons, characters, and the distinctive likenesses thereof, are either ® or ™, and/or © Games Workshop Limited, variably registered around the world. All Rights Reserved."

Das ist so ein allumfassender Rechtsanspruch, der sinngemäß besagt, dass diverse Namen, Logos, Abbildungen, Designs und Figuren entweder geschützte Marken oder aber Copyrights sind. Da es auf Namen in der Regel kein Copyright geben kann (das müssten dann schon sehr kreative Namen sein, um die nötige Schöpfungshöhe zu erreichen), dürfte es bei einem Markenanspruch bleiben, während sich die Copyrights auf die Logos, Abbildungen, Designs und Figuren beziehen.

Zitat
Ob sie den Begriff "Space Marine" für Printveröffentlichungen haben schützen lassen kann ich jetzt nicht mit Gewissheit sagen, aber es liegt zumindest nahe wegen dem Codex Space Marines (dem Regelbuch für die Space Marine-Armee in Warhammer 40k), außerdem hat GW ja auch noch einen Verlag für Romane in ihren Settings, die Black Library.

Um eine eventuelle Markenregistrierung aufrechterhalten zu können, muss die Marke tatsächlich gewerblich genutzt werden. Es genügt auf Dauer nicht, sich eine Marke zu sichern und dann jeden abzumahnen, der die Marke ohne Genehmigung verwendet. Wenn man die Marke selbst nicht aktiv nutzt, kann die Registrierung aufgrund von Nichtnutzung gelöscht werden (unter Umständen sogar wegen Bösgläubigkeit). Siehe hierzu den legendären Fall der mittlerweile nicht mehr existierenden Firma Symicron und ihrer "Explorer"-Marke. Die wurden damals übrigens vom berüchtigten (mittlerweile verstorbenen) Anwalt Gravenreuth vertreten.

Für eine Nutzung einer Marke reicht es übrigens auch nicht, wenn der Begriff irgendwo mal auf Seite 77 in einem Roman erwähnt wird. Eine Marke dient zur Identifikation von Waren und Dienstleistungen. Für Printveröffentlichungen wärde das beispielsweise ein Buchtitel, Reihentitel oder meinetwegen auch ein Werbeslogan. So was wie "Space Marines! The adventure continues!" oder so.

Zitat
Bezüglich GW und ihrer Scherereien bezüglich ihrer "Marken" siehe auch hier

Ganz unabhängig von der moralischen Berwertung, diese Übersicht strotzt auch nicht gerade vor Sachkenntnis. Für eine Marke ist es grundsätzlich erst mal  s c h e i ß e g a l, ob es den Begriff generell vorher schon gegeben hat. Wichtig ist zunächst, ob der Begriff im entsprechenden Anwendungsgebiet (Printmedien, Tabletop-Spiele, Spielzeug o.ä.) überhaupt schon verwendet wurde. Den Begriff "apple" für "Apfel" gibt es schon seit Jahrhunderten, aber vor der bekannten Computerfirma ist noch niemand auf die Idee gekommen, damit einen Computer zu bezeichnen, somit war der Begriff als Marke grundsätzlich schützbar.

Ich will ja nicht abstreiten, dass Games Workshop sehr klagefreudig ist und dabei gerne mal übers Ziel hinausschießt und Rechte für sich beansprucht, die in der Form gar nicht bestehen.

Ich will auch gar nicht abstreiten, dass das bestehende System große Firmen bevorzugt und häufig derjenige, der sich die besseren Anwälte leisten kann, vor Gericht Recht bekommt.

Aber man sollte nicht den Fehler machen, mit laienhaftem Halbwissen an die Sache heranzugehen, klar definierte Themenbereiche zu vermischen und seine Meinung, wer im Recht ist und wer nicht, auf seinen Sympathien oder Antipathien für bestimmte Firmen zu basieren.
« Letzte Änderung: 02. September 2017, 18:03:42 von Nevermore » Gespeichert

Mikao
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 811



Profil anzeigen WWW
« Antworten #367 am: 02. September 2017, 21:55:58 »

Okay, ich seh schon, ich hätt den ganzen Absatz lesen sollen. Dafür war ich zu faul, Asche auf mein Haupt.  BigSmile

Um eine eventuelle Markenregistrierung aufrechterhalten zu können, muss die Marke tatsächlich gewerblich genutzt werden. Es genügt auf Dauer nicht, sich eine Marke zu sichern und dann jeden abzumahnen, der die Marke ohne Genehmigung verwendet. Wenn man die Marke selbst nicht aktiv nutzt, kann die Registrierung aufgrund von Nichtnutzung gelöscht werden (unter Umständen sogar wegen Bösgläubigkeit). Siehe hierzu den legendären Fall der mittlerweile nicht mehr existierenden Firma Symicron und ihrer "Explorer"-Marke. Die wurden damals übrigens vom berüchtigten (mittlerweile verstorbenen) Anwalt Gravenreuth vertreten.

Für eine Nutzung einer Marke reicht es übrigens auch nicht, wenn der Begriff irgendwo mal auf Seite 77 in einem Roman erwähnt wird. Eine Marke dient zur Identifikation von Waren und Dienstleistungen. Für Printveröffentlichungen wärde das beispielsweise ein Buchtitel, Reihentitel oder meinetwegen auch ein Werbeslogan. So was wie "Space Marines! The adventure continues!" oder so.
GW haut ja die Codizes (gerade für ihre geliebten Space Marines) regelmäßig raus. Mit Hinblick auf Romane weiß ich jetzt nicht, ob die auch mal einen Roman mit dem Titel hatten - einer der Artikel, die ich zu dem Thema gefunden hatte, hatte einen solchen glaube ich erwähnt. Dass der Begriff dann aber im Titel selbst stehen muss, ist mir auch klar.

Zitat
Ganz unabhängig von der moralischen Berwertung, diese Übersicht strotzt auch nicht gerade vor Sachkenntnis. Für eine Marke ist es grundsätzlich erst mal  s c h e i ß e g a l, ob es den Begriff generell vorher schon gegeben hat. Wichtig ist zunächst, ob der Begriff im entsprechenden Anwendungsgebiet (Printmedien, Tabletop-Spiele, Spielzeug o.ä.) überhaupt schon verwendet wurde. Den Begriff "apple" für "Apfel" gibt es schon seit Jahrhunderten, aber vor der bekannten Computerfirma ist noch niemand auf die Idee gekommen, damit einen Computer zu bezeichnen, somit war der Begriff als Marke grundsätzlich schützbar.
Das mit der mangelnden Sachkenntnis war mir auch klar, es war auch mit einer der Gründe, warum ich den Link auf 1d4chan nicht gleich rausgehauen habe.

Zitat
Aber man sollte nicht den Fehler machen, mit laienhaftem Halbwissen an die Sache heranzugehen, klar definierte Themenbereiche zu vermischen und seine Meinung, wer im Recht ist und wer nicht, auf seinen Sympathien oder Antipathien für bestimmte Firmen zu basieren.
Da hast Du natürlich auch Recht. Ich will auch gleich mal noch klarstellen, dass der Artikel nicht völlig meine eigene Meinung wiedergibt - klar, ich find die Doppelmoral von GW absurd, aber wenn sie die Rechte haben, haben sie nun mal die Rechte. Ich hab's ja auch nur erwähnt, weil's halt auch um eine Streitigkeit mit dem Namen ging.
Allerdings hab ich gerade auch etwas den Eindruck gehabt, dass Du mich hier ins Messer hast laufen lassen, bzw. dass wir das etwas schneller hätten klären können. Du hättest z.B. gleich sagen können, dass es hier um Trademark, nicht Copyright geht.
Gespeichert

Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 14 [15]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  Transformers  |  Transformers Allgemein  |  Thema: Hasbros Ankündigungen
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines