Instagram

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 21. April 2019, 00:58:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beiträge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spaß!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: [Review] Generations Scourge  (Gelesen 8207 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Skylynx
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 819


Mind is a loss of perfection


Profil anzeigen
« am: 07. Mai 2011, 22:15:14 »

Mit der Generations Reihe wurde eine Figur neu aufgelegt an die ich gerne zur√ľckdenke. Damals als es noch die DDR gab und Twix noch Raider hiess. Scourge kam erstmals im Transformers Zeichentrickfilm von 1986 vor und bekam nat√ľrlich auch eine Figur spendiert. Nachdem sein Langzeitkumpel Cyclonus ein Remake bekam, war nun also auch Scourge dran.

Fahrzeugmodus:
Scourge verwandelt sich in einen futuristisch anmutenden Jet der lose auf einer Boeing X-48 basiert.Der Jet ist weiss/blau und hat ausklappbare Fahrgestelle.
Wie auch bei vielen anderen Figuren der Generations und Reveal the Shield Reihe hat auch Scourge ansteckm√∂glichkeiten f√ľr C-Clip Waffen. Auf der Unterseite des Jets befinden sich zwei sowie auf der Oberseite eine Ansteckm√∂glichkeit.
Ausserdem gibt es noch eine tolle Hommage an das Original aus den 80ern. Man kann den Roboterkopf ausziehen so dass der Kopf im Fahrzeugmodus herrausragt (Sogenannter Gerhead-Modus) wie bei seiner G1 Version.

Transformation:
die Transformation ist relativ einfach. die Fl√ľgel werden weggeklappt und aus dem Cockpit des Jets werden Beine und F√ľ√üe. Die Turbinen werden mit wenigen Handgriffen zu den Armen.

Robotermodus:
Scourge sieht genial aus. Der Charakter wird sehr gut eingefangen und es gibt viele Details wie die roten Fingern√§gel, der Laser auf dem Kopf und der charaktertypische Bart die sehr an das Vorbild erinnern. Scourge ist dem Stand der M√∂glichkeiten entsprechend sehr beweglich. Was mir nicht so gut gef√§llt sind die Beine da sie mir ein wenig zu kurz wirken. Die Fl√ľgel k√∂nnen aufgeklappt werden. In den Fl√ľgeln sind die Waffen verstaut und mit den ge√∂ffneten Fl√ľgeln sieht es wie ein Cape aus. Im Robotermodus konnte ich bisher nur einen Port f√ľr die C-Clip Waffen ausfindig machen welcher auf dem Kopf der Figur sitzt. die Beiden Ports aus dem Jet-Modus sind durch die Fl√ľgel verdeckt.

Zubehör:
Ab sofort gehe ich auch mal etwas näher auf das Zubehör der Fuguren ein. Scourge besitzt 2 Pistolen die auch zusammengesteckt werden können und optisch an den Targetmaster des Originals angelehnt sind. Eine der Waffen hat einen C-Clip und kann an andere Figuren angesteckt werden.

Fazit:
Ein gelungenes Remake eines beliebten Charakters. Die Figur ist sehr detailiert und wirkt sehr dynamisch. F√ľr Freunde des Zeichentrickfilms und der 3. Serienstaffel sehr empfehlendswert.
Was ihm aber eine höhere Wertung verschafft hätte, wären längere Beine und eventuell noch sein Targetmaster Fracas.

Wertung:
80%



« Letzte Änderung: 07. Mai 2011, 22:16:50 von Skylynx » Gespeichert
Megatron_Zero
V.I.P.
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5404


One shall fall !!!


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 07. Mai 2011, 23:57:17 »

Schöne Review. Daumhoch

P.S.: Du hast den Kopf zu hoch gezogen....
Gespeichert



If history is to change, let it change! If the world is to be destroyed, so be it!!
If my fate is to be destroyed................ I must simply laugh!!!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  Fan Zone  |  Teutonicons - Fan Reviews  |  Skylynx  |  Thema: [Review] Generations Scourge
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines