Google+

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 19. Oktober 2018, 18:34:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beiträge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spaß!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Eure Kinoerlebnisse: Erfahrungen, Freuden und Ärgernisse eines Kinogastes  (Gelesen 36420 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Starfire Magnus
NTF Hammertante
Administrator
Combiner
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3775



Profil anzeigen WWW
« am: 11. August 2014, 01:05:27 »

Hallo liebe NTF-Gemeinde,

wie einige von euch wissen arbeite ich bei einer großen Kinokette und habe fast tagtäglich auf Arbeit lustige, beschämende, ärgerliche und auch kuriose Erlebnisse mit Kinogästen. Ob nun im Saal, an der Theke, am Einlass oder an der Kasse.
Ich bin natürlich auch gerne selber mal Gast und schaue mir Filme, die mich interessieren, in meinem Stammkino an.

Ich erinnerte mich vorallendingen daran, dass: seitdem TF4 läuft ist in unserer Mitarbeiter-Bereich ständig und dauernd ein dumpfes Rummsen und Dröhnen von den großen Kinosäälen zu hören.
Als ob irgendwo etwas eingerissen wird. Grinsend Da werden die Boxen beansprucht....

Am "Liebsten" sind mir auch die Familien an der Theke, die keine Kontrolle über ihre Kids haben, die dann nen Eimer Popcorn kaufen und dann diesen dreiviertel Voll im Kinosaal zurücklassen. Andere Snacks ebenso.

Weitere Aufmerksamkeiten:

-Kinder, die das Kinofoyer dazu nutzen, Fussball mit Apfelschorle-Flaschen zu spielen.
-Eispausen. Macht mir Spass immer wieder die Gesichter zu sehen wenn ich mit dem Eiskorb in den Saal gehe.
-Gäste, die so tun als ob ihnen "alles zu teuer" ist obwohl jeder weiss dass ein Besuch in einem Multiplex-Kino net ganz billig wird (und eine Preistafel an jeder Theke liegt).
-Handynutzer im Kino. Wo jeder Szene anscheinend via Twitter, Fratzebuch & Co kommentiert werden muss.
-Spoiler-Kinder. "Boah der stirbt gleich!" Hatte ich bei TF4.
-Eltern die net den Schneid haben zu sagen dass ihe Kinners Käsesauce auffen Sitz verkippt haben.
-Knusper-Weltmeister und Raschel-Volk. Popcorn geht auch leise....

Schöne Sachen:

-Applaus bei der Eispause (hatte ich neulich, und das net weil alle Film schauen wollten xD)
-Ruhe und trotzdem Stimmung im Kinosaal
-Eltern die ihren Kindern mal Grenzen zeigen in Sachen Essen und Trinken (ne 1,5 l Cola gehört net zu nem 10 jährigen Kind).
-Kinners die nach dem Film freiwillig ihren Müll zu den MA bringen.
-Freundliche, vorallendingen ältere Gäste, die noch soetwas wie "Rücksicht" kennen.


Gibt es für euch Sachen, die bei einem Kinobesuch positiv wirken?
Dinge, die ein No-Go sind? Gerade in einem vollbesetzten Kinosaal?

Habt ihr schon einmal lustige oder eher ärgerliche Geschehnisse gehabt?
Ob nun mit Gästen oder auch Mitarbeitern?
Oder eine nette bzw ungewöhnliche Geschichte im Zusammenhang mit einem Kinobesuch?

Keine Angst, die Frage ist rein privat und wird nirgendwo zur Sprache gebracht Lächelnd

Auf gehts!

Greetz, Star

Gespeichert


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)
Customizer_1
V.I.P.
Voyager
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2686



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 11. August 2014, 06:38:59 »

Wenn ich Handys im Kino bemerke kann ich schon sehr stinkig werden, zuletzt wars extrem bei Captain America 2, wo so ein blöder ar*** den ganzen Film über rumriete und Facebook surfte....

Nach der Pause (Gans nach ca 60 Minuten) wollte er wieder anfangen, also gab es von mir nen heftigen tritt gegen die Lehne und das Handy fiehl zu Boden.

Der Schwachkopf dreht sich um, wollte sich gerade beschweren, hab dem dann vorgegriffen und gesagt, das bei nächsten mal sein Kopf dran ist, dann war ruhe

Finde es auch schei**e das das sich kinopersonal darum nicht kümmert! ein Angestellter ist IMMER im Saal und den interessiert das nen schei**

Aber ich muss anmerken das du als angestellte hier und da ne falsche Einstellung zur kaufwut hast.

Was du für richtig hältst und was nicht ist irrelevant, einzig der wirtschaftliche Erfolg deines Arbeitsplatzes ist wichtig
« Letzte Änderung: 11. August 2014, 08:42:50 von Customizer_1 » Gespeichert

Beste Grüße

Chris

Meine Page: https://www.facebook.com/thinktankcustoms/
Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5613


Wo die jungen Hüpfer noch was lernen können...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 11. August 2014, 08:42:10 »

Handies sind natürlich immer wieder mal ein Thema. Mein größtes Nerv-Erlebnis war aber bei X-Men: First Class. Direkt neben uns saßen drei (oder vier?) Teenie Bengel, die nicht nur die ganze Zeit blöd rumlabern mussten, sondern auch noch ihr Essen verstreuten, Rülpsten und bei dem Auftritt von Emma Frost beinahe einen Orgasmus hatten (nicht dass die überhaupt schon wussten, was das ist oder wie das geht).

Nach dem vierten oder fünften mal und diversen Versuchen sie freundlich darauf hinzuweisen, doch mal ruhig zu sein, wurden sie dann von meiner Frau sehr, sehr laut angebrüllt, endlich die Klappe zu halten, was ungefähr 30 Minuten lang hielt (eigentlich war das gesamte Kino ruhig). Und dann die Schlussszene, wo Magneto eine Münze durch Kevin Bacons Kopf jagt. Mein Gott, wie cool die das fanden, wobei der eine ja noch bemerkte, dass er das ja ganz anders gemacht hätte, so richtig mit Blut und Gedärmen und so. So ein Bengel, der vermutlich schon in Ohnmacht fällt, wenn er sich am Papier schneidet. Bleibt nur zu hoffen, dass er niemals so was in der Realität erlebt, denn der wäre dann der erste, der kotzend in der Ecke liegt.
Gespeichert

Kappa
Mega
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2332



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 11. August 2014, 09:13:44 »

In Berlin gibt es ja leider immer wieder Idioten im Kino und Irgendwie bekomme ich die auch immer ab.Das Beste erlebniss war damals beim 1. Hulk Film da waren diese Sau Coolen Vollfosten(Typische Berliner Jugend möchte gern Getto Gangster Türken Kiddis). Als Hulk sich das 1. mal verwandelt riefen die durch das ganze Kino ''JAAA KLAR VOLL DUMM EY'' und so weiter und wo er dann über die Berge in der Wüste Gesprungen ist das nächste ding''JAAAA KLAR VOLL DUMM UNREALISTISCH ALDA" und da sind ich und 2 freunde aufgestanden haben und umgedreht und gefragt ob die langsam mal die Schnau.... halten können . Schwupp die Wupp war ruhe. Ich hasse es wenn kiddis oder Jugendliche sich nicht Benehmen können im Kino.
Gespeichert

Murasame
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605


CHIMICHANGAS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 11. August 2014, 09:40:09 »

Ich hasse Leute die an ihr Handy gehen, selbst nur das Display einschalten bringt mich dazu, mich mit letzter Kontrolle zu beherrschen die Person nicht zu töten. Wer den Ton noch anmacht oder ein Telefonat annimmt... AAAAAAAAH.
Dann nerven mich die Leute, die die ganze Zeit labern. Eis wird bei uns gar nicht mehr verkauft seit Jahren, kauft ja eh nie einer eins. Also ab den Trailern darf keiner mehr reden, ich hasse das!
Gespeichert

Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5613


Wo die jungen Hüpfer noch was lernen können...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 11. August 2014, 09:48:43 »

Das mit dem Reden sehe ich jetzt nicht sooooo eng. Es kommt drauf an. Sich mal flüsternd mit dem Nachbarn unterhalten, weil der z.B. eine Szene nicht verstanden hat oder sowas, das ist okay. Die ganze Zeit rumbrüllen und jede Szene laut kommentieren, nein, das muss nicht sein.
Gespeichert

Blaster
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 425



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 11. August 2014, 09:51:29 »

Was ich hasse sind so Über-Fans, die bei Comic-Filmen, Star Trek, James Bond usw. durch übermäßiges und falsches Gelächter bei jeder Kleinigkeit/Anspielung/Witz allen zeigen müssen, dass sie es verstanden haben. Hab ja nichts gegen echte Freude und herzhaftes Lachen - aber gerade bei solchen "Geek-Filmen" scheinen viele Leute das dringende Bedürfnis zu haben, ihre Vertrautheit mit dem Franchise unter Beweis zu stellen.
Gespeichert
Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5613


Wo die jungen Hüpfer noch was lernen können...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 11. August 2014, 10:00:00 »

Seit Comic-Verfilmungen zum Mainstream gehören ist doch eh jeder ein Geek und Nerd. Zwinkernd
Gespeichert

Blaster
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 425



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 11. August 2014, 10:03:03 »

Das ist wahr - scheinbar entfacht dieser Umstand aber in vielen "Ur-Nerds" den Drang, sich noch stärker profilieren zu müssen.  lol
Gespeichert
Sunshine
Gast
« Antworten #9 am: 11. August 2014, 10:17:14 »

Wenn ich überhaupt mal ins Kino gehe, dann immer um 14.00 Uhr / 14.30 Uhr. Dann ist der Kinosaal meist nur halb gefüllt, und in der Regel herrscht Ruhe, das war auch so, als ich in TF 4 war. Nicht einmal die Kinder, die während der Vorstellung ein paar Sitzreihen nach vorne geklettert sind, waren laut.

Das einzig Auffällige in dieser Vorstellung war wahrscheinlich ich, weil ich als einzige ein Fan-Shirt mit großem Autobot-Logo getragen habe.  smiles Der junge Mann, der neben mir saß, sagte zu seinem Kumpel, dass er nicht als einziger mit einem Fan-Shirt ins Kino gehen würde, und sagte in dem Gespräch, dass er den Film zum vierten Mal sieht.
Gespeichert
Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5613


Wo die jungen Hüpfer noch was lernen können...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 11. August 2014, 10:23:58 »

Kleine Anekdote: Letztes Jahr lief erstmals die komplett restaurierte Fassung von Metropolis im Kino, nachdem sie ja irgendwo in Argentinien (glaube ich) eine Filmrolle mit den fehlenden Szenen gefunden hatten. Wir also ins Kino und außer uns waren noch ganze vier andere Leute im Kino. Zwei davon waren so um die 20, denke ich. Der Film fängt an und nach wenigen Minuten...

"Wie, der ist ohne Ton?"

Fünf Minuten später haben sie dann enttäuscht das Kino verlassen. Tja, vielleicht sollte man sich mal vorher darüber informieren, was für einen Film man da guckt.
Gespeichert

Blaster
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 425



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 11. August 2014, 10:41:11 »

Da fällt mir ein: Mir erzählte mal eine Mitarbeiterin in einem Kino, dass es schon einige Beschwerden gab, weil Filme in englischer Sprache seien. Denn offenbar sind ein paar Menschen davon überzeugt, dass "OV" für "Ohne Vorschau" steht.  Cool
Gespeichert
Murasame
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605


CHIMICHANGAS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 11. August 2014, 10:53:57 »

LÖL
Gespeichert

Customizer_1
V.I.P.
Voyager
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2686



Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 11. August 2014, 11:22:03 »

Ohne Vorschau XD MEGABRÜLLER *lol*

Und Eis wird Seit Matrix 2 nicht mehr bei uns im Cinemax verkauft

Ich war in der Vorpremiere um 20 Uhr da und da sKino dachte wohl: Da lässt sich Geld machen... aber mit Werbung!

Satte 60 Minuten WERBUNG (Zigaretten, Alk, etc, teilweis edoppelt udn dreifach die gleiche Werbung)

Dann kam ENDLICH die erlösende Eiswerbung (Damals hatten die Kino gerade auf Ekel-Schöller umgestellt)

Da rief der erste schon: "Wenn jetzt einer Kommt, den Hau ich um...."

Tja.... und dann ging das Licht an, alles Ruhig..... 2 Typen mit Eiswarenkorb über den Schultern kommen um die Ecke....

Da Flog der Erste (Volle) Becher Coke und traf den Armen Kerl direkt am Kopf.... Dann brach tumult los

Der Zweite rannte los mit Funkgerät in der Hand und rief nur "FILMAN FILM AN, DIE MASAKRIEREN UNS!!!!"

Danach gabs nie wieder Eisverkäufe im Kino direkt!
Gespeichert

Beste Grüße

Chris

Meine Page: https://www.facebook.com/thinktankcustoms/
Murasame
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605


CHIMICHANGAS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #14 am: 11. August 2014, 11:54:06 »

Voll Asi, die können ja auch nichts dafür.
Gespeichert

Customizer_1
V.I.P.
Voyager
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2686



Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 11. August 2014, 11:59:21 »

das ist war, dachte auch nur: "was geht hier denn ab?!?!"

aber 60 Minuten Werbung (Trailer soltlen ja ach noch kommen!) ist schon mehr als Dreist gewesen!

Damals war es noch ein Omniplex-Kino, heute ein Cinemaxx
Gespeichert

Beste Grüße

Chris

Meine Page: https://www.facebook.com/thinktankcustoms/
Murasame
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605


CHIMICHANGAS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 11. August 2014, 12:50:03 »

Bei uns das Cinemaxx haben die voll hässlich gemacht, das sieht jetzt aus wie ein Parkhaus. Ich geh lieber ins Cinestar. da kann man auch wenigstens online die Plätze aussuchen zum reservieren, bei Cinemaxx geht das nur beim Kaufen.
Gespeichert

Megatron_Zero
V.I.P.
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5360


One shall fall !!!


Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 11. August 2014, 23:39:34 »

Meine Güte..... was  hier alles berichtet wird. Schockiert
Bei unserem örtlichen Kino ist noch nie etwas derartiges vorgefallen. Keine überlange Werbung, keine Handy-Belästigungen und Eis wird immer noch im Kinosaal gekauft.
Gespeichert



If history is to change, let it change! If the world is to be destroyed, so be it!!
If my fate is to be destroyed................ I must simply laugh!!!
EvilSeeker
Spychanger
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 430



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 12. August 2014, 00:16:12 »

Das mit der überlangen Werbung hatten wir vor Jahren auch mal in unserem Cinestar.
Fast eine Stunde Werbung, da waren wir damals im Film "Die Chroniken von Narnia - Der König von Narnia".
Das ganze Kino war voll von schreienden Kindern (ich mag keine Kinder bahh -__-) da hatte ich schon die Schauze voll.
Dann wollten die alle noch ein Eis haben und das Kino war fast komplett besetzt. Ich hatte danach erstmal die Nase gehörig voll.

Aber auch bei unseren letzten Besuchen hatten wir Probleme.
Entweder ist der Film so leise, dass man nix versteht, ein Fussel auf der Linse der dann fröhlich als Schatten auf der Leinwand zu sehen ist (und ich und mein Dad sind IMMER die einzigen die Bescheid sagen!) oder das Filmformat ist falsch eingestellt, so dass es Eierköppe gibt.

Oder, was wir vor ein paar Tagen hatten, stimmt endlich mal alles am Film, sitzen neben uns Leute, die entweder die Klappe nicht halten können oder sehr "dezent" ihren Kram essen. Bei sowas könnt ich echt an die Decke gehen -__-

Da macht Kino keinen Spaß mehr...

Der einzige Kinobesuch der wirklich richtig genial war, war vor einigen Monaten bei Paranormal Activity - Die Gezeichneten.
Da war so ne mega geile Stimmung im Kino. Da lagen wir selbst bei unseren Nachbarn vor Angst in den Armen haha XD
« Letzte Änderung: 12. August 2014, 00:18:07 von EvilSeeker » Gespeichert

Wenn ein Engel weint, dann kannst du dir sicher sein, dass etwas mächtig schiefgelaufen ist. Ein Engel vergießt seine Tränen für die Fehler der Menschheit...
Starfire Magnus
NTF Hammertante
Administrator
Combiner
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3775



Profil anzeigen WWW
« Antworten #19 am: 12. August 2014, 00:23:49 »

@C_1: Jau, klar dass der Betrieb viel verkaufen will, da sag ich auch nix gehen. Zwinkernd Es ging mir nur aus der Sicht eines Gastes, der ich ja nun auch immer mal wieder bin.

Und dass die Eispausen eher unbeliebt sind ist mir auch mehr als bekannt. Da kann ich ja nur froh sein dass ich selber als Eisfrau noch nie so bedroht wurde. Es kamen immer mal Sprüche, über die steh ich... und einmal wurde ich ziemlich zotig angemacht, da hab ich einfach mit Saalverbot gedroht. Und mit ner Funke in der Hand kommt das gleich nochmal doppelt so deutlich.... Dann war auch Ruhe.

Ich musste schon mehrfach Leute beauftragen, ihren Flaschenmüll mit rauszunehmen. Und es waren ja nicht nur 2-3 Flaschen, sondern gleich 15, die unter dem Sitz "verstaut" wurde. Da kenn ich keinen Spaß mehr.

Bertrunkene Gäste mussten auch schon oft genug den Saal verlassen. Bzw stolperten die durch unser Foyer und mussten raustgeleitet werden.

Ein paar Mal haben sich wohl schon Penner im Saal verirrt, die am nächsten Tag hinter der Leinwand gefunden wurden.......

Am "Schönsten" ist immer noch wenn Leute den Notausgang benutzen anstatt den normalen Ausgang und dann stundenlang durchs Treppengewirr irren.
"Ich wollt doch nur mal auf Toilette!"

Zum Thema Werbung: extrem war es immer bei den Hobbit-Filmen (was ich mitbekommen habe bzw woran ich mich erinnere).
Abendvorstellung, 45-50 Minuten Werbung. Allerdings liefen bei uns viele Trailer. Das mögen ja noch Einige.
« Letzte Änderung: 12. August 2014, 00:25:53 von Starfire Magnus » Gespeichert


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)
Murasame
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 605


CHIMICHANGAS


Profil anzeigen WWW
« Antworten #20 am: 12. August 2014, 12:08:47 »

Einmal musste ich sogar im Kino denen bescheid sagen, das das Seitenverhältnis nicht passte. Gibt ja immer mal Leute die sowas komischerweise nicht sehen.. keine ahnung wie man das nicht sehen kann, aber wie oft seh ich Leute mit Breitbildfernseher und die gucken 4:3 Sendungen in gestreckt... boah da krieg ich Augenkrebs dollelachen
War jedenfalls witzig, meine damalige Freundin fand das total peinlich... der ganze Kinosaal hat aber geklatscht als ich reinkam und das Bild gerade umgestellt wurde dollelachen

Und ein Kumpel hat einmal erzählt, da haben die kürzer Werbung gemacht, die hatten sich schon auf 45 Minuten Werbung eingestellt und dann kam bloß 20 Minuten Werbung. Da haben die erstmal den Anfang vom Film verpasst dollelachen
Gespeichert

Starfire Magnus
NTF Hammertante
Administrator
Combiner
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3775



Profil anzeigen WWW
« Antworten #21 am: 30. Mai 2015, 01:02:04 »

Gestern in Mad Max hatte ich auch wieder Leute, die jede Szene kommentieren mussten. Und die Frau neben mir hat wohl nicht geahnt dass dieser Film etwas brutaler ist. So oft wie sie sich die Augen zugehalten hat oder "OMG" gezischelt hat... war schon etwas nervig.

Neulich sah ich als Mitarbeiter, wie ein Jungspund vorsätzlich einen fast vollen Popcorn-Eimer in den Eingang von einem Kinosaal geschmissen hatte. Nun ja. Das durfte der dann wegmachen. Diese Popcornschlachten find ich auch als Gast echt nervig. Bei TF4 saßen neben mir damals zwei Jungs, die dachten, Tacitos durch die Gegend zu schmeissen. Naja. In der Pause bin ich auch noch unabsichtlich in die inmitten im Gang stehende Tacco-Schale getreten. War ja alles halbdunkel und das Teil lag echt im Weg..... Dann war aber Ruhe.

Das Schönste ist auch, wenn du als Eisverkäufer im grössten Kinosaal in die hinterste Ecke gewunken wirst und die Leute dann doch nichts wollen.

Kinder und Kino. Wenn Mutti gestresst an der Theke steht und ihren Sprössling anschreit(!), was er denn nun haben will. Das ganze Foyer konnte mithören. Nun ja. Manche Menschen.... Zwinkernd

Die tollste Stimmung hatte ich  - schon etwas länger her - bei Thor 2.
Cap Americas Cameo wurde mit Klatschen und Jubel von allen Seiten aufgenommen. Das war richtig genial.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2015, 01:05:56 von Starfire Magnus » Gespeichert


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)
Customizer_1
V.I.P.
Voyager
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2686



Profil anzeigen WWW
« Antworten #22 am: 30. Mai 2015, 16:59:08 »

Positive erlebnissee:

Gestern in san Andreas: ich war alleine, Gott war das herrlich!!!!

Avengers Age of ultron: gute Nacht Geschichte von Tony, und visions hammerszene, bei Tony wurde gelacht wie sonstwas, bei Vision viel allen die Kinnlade runter....
Gespeichert

Beste Grüße

Chris

Meine Page: https://www.facebook.com/thinktankcustoms/
Starfire Magnus
NTF Hammertante
Administrator
Combiner
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3775



Profil anzeigen WWW
« Antworten #23 am: 02. Februar 2018, 01:16:16 »

*mal ausgrab*

Mir fällt grad noch etwas ein.
Es ist schon länger her, da war ich mit einer damaligen Freundin in einer Sondervorstellung von nem Anime (Namen leider vergessen). Kino war gut gefüllt.
Jedenfalls saßen in der letzten Reihe ein paar Spaten die den Anfang des Films lautstark kommentierten - und das dazu auch recht zotig, obwohl es harmlos war.
Irgendwann kam die laute Frage "Wann kommen endlich die Transformers?!"
Die dachten wirklich dass ein Adult Anime FSK 18 gezeigt würde, weil der Film in der Spätvorstellung lief, aber sehr harmlos war.
Als die dummen Kommentare nicht aufhören wollten bin ich aufgestanden und hab lautstark durch den Saal gebrüllt, dass sie entweder ihre Klappe halten oder den Saal verlassen sollten.
Letzteres taten die dann zum Glück auch und es war Ruhe.

Letztens bei Greatest Showman gabs echt ein paar Leute die jeden Song mitgesungen hatten - in einer zum Glück leisen, angenehmen Lautstärke. Auf Nachfrage nach dem Film stellte sich heraus dass sie schon mehr als dreimal drin waren. War aber ganz nett. ^^

Bei Guardians of the Galaxy 2 letztes Jahr war das Publikum der Hammer. Meine fünf Kinogänge machten jedes Mal soviel Spaß; besonders die leisen "Aaaaaws" bei Baby Groot ließen mich immer wieder lachen. Und ich musste das fast auch als immer der gesamte Kinosaal nen halben Herzkasper bekommen hatte als
Ego Peter erzählte dass er es war der seiner Mutter den Tumor in den Kopf gesetzt hatte.
Bei meinem fünften Kinogang unterhielt eine Freundin die Massen da sie als Star-Lord verkleidet auftauchte.

Bei Thor 3 schlief ein Besucher schräg vor mir und schnarchte lautstark. War aber auch mMn berechtigt. Der Film war... naja.

Und bei Kingsman 2 brandete am Schluss tosender Applaus durch den Saal; vorher gabs auch immer drei, vier Zwischenrufe, die aber so geil und passend waren dass der halbe Saal darüber lachen musste. Sogar bei unpassenden Momenten, wo eine Frau ein lautes "Och Nein!!" durch den Saal feuerte. War der Hammer. Und auf meiner Gruppe hefteten dann Blicke weil eine Freundin ziemlich hörbar in Tränen ausgebrochen war. Ihr absoluter Lieblingschara wurde gekillt. Stichwort "Country Roads".


Ansonsten musste ich neulich als Mitarbeiterin lachen als am Einlass ein Kerl in Badehose und Hawaii-Hemd auftauchte. Im Januar. Ich hörte nur ein "Wette verloren".





Gespeichert


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)
Extinguisher
Protoform
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 31



Profil anzeigen
« Antworten #24 am: 06. März 2018, 22:49:42 »

Oha, das letzte mal, das ich im Kino war, war vor Jahren. Das war "Nokan-Die Kunst des Ausklangs". Da das kein Mainstream Film war und das Kino auch noch sehr klein, war es eigentlich ganz angenehm. Alles ältere Leute, kein ständiges Geraschel und joah...

Das einzig negative Erlebnis war ein Film ab 12 und eine Menge Sexszenen...ziemlich ekelhaft. Ich bin ja eigentlich nicht prüde, aber möchte damit nicht konfrontiert werden außerhalb eines Pornos oder Erotikfilms und selbst entscheiden, wenn ich sowas sehen will. Bei einem Film ab 12 hab ich eigentlich nicht damit gerechnet. Es ging ohne Witz den ganzen Film über nur um Sex mit ziemlich eindeutigen Szenen. Habe auch nochmal überprüft ob ich vielleicht in den falschen Film gegangen war und ob die Altersfreigabe wirklich ab 12 war. Mir ist klar, das die Kiddies heute per Internet ganz andere Sachen sehen und mir ging es auch nicht darum, sondern alleine um mich und das ich sowas nicht sehen wollte..hätte am liebsten den Saal verlassen, aber da man wohl kaum Chancen hat sein Geld wieder zu kriegen, weil einem der Film nicht gefällt, hab ich ihn zuende angeschaut und dann eine ziemlich negative Kritik geschrieben.  kopfgegenwand Meine Frau hat sich wohl die ganze Zeit über mein angeekeltes Gesicht amüsiert, aber fand auch das sowas nicht in einem Film ab 12 sein muß.
« Letzte Änderung: 06. März 2018, 22:52:25 von Extinguisher » Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  NTF-Archive  |  NTF Off-Topics  |  Thema: Eure Kinoerlebnisse: Erfahrungen, Freuden und Ärgernisse eines Kinogastes
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines