Google+

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 18. März 2019, 15:30:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beiträge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spaß!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Art13 und die Gefahr des noch bekannten Internets in der EU  (Gelesen 13771 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Soundorion Prime
Legend
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 259


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: 19. Februar 2019, 20:07:43 »

Ich mag Artikel 13 nicht und da er ne Frage

Wie stark betrifft eigentlich Artikel 13 Fan Videos z.b wie Stop Motions oder Info Videos ich verstehe es immer noch nicht so ganz?

Gespeichert

Nevermore
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 843



Profil anzeigen
« Antworten #26 am: 20. Februar 2019, 00:06:21 »

1. Sieh dir das von mir verlinkte Video des Anwalts an. Der erklärt es nach meinem Ermessen in relativ verständlicher Sprache.

2. Generell w√§rst du als Uploader nach diesem Gesetz schon mal nicht in der Haftung, sondern die Plattform, auf die du das Video hochl√§dst. Und diese ist nach dem Entwurf zu einer Pr√ľfung verpflichtet. Die Pr√ľfung muss durch einen Menschen erfolgen, nicht durch einen Algorithmus.

3. Solche Videos könnten unter Umständen unter die Ausnahmeklausel ("Zitat, Kritik, Rezension, Parodie, Satire, Pastiches etc.") fallen.
Gespeichert

Nevermore
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 843



Profil anzeigen
« Antworten #27 am: 05. März 2019, 15:33:06 »

Tja. Wie's aussieht, wird es viel schlimmer als erwartet:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eu-urheberrechtsreform-uploadfilter-machen-die-maechtigsten-noch-maechtiger-a-1256281.html

Dass ich dem FDP-Vorsitzenden Lindner mal zustimmen w√ľrde, h√§tte ich jetzt auch nicht erwartet...

Und weil die Bevölkerung mittlerweile doch wach geworden ist, versuchen die Politiker offenbar gerade, die Abstimmung auf dem Eilweg durchzupeitschen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/artikel-13-evp-fraktion-will-urheberrechts-abstimmung-vorziehen-a-1256304.html

Wenn das wirklich so kommt, besteht das Internet bald nur noch aus ein paar großen Unternehmen, und wir sind alle nur noch passive Konsumenten. Schöne neue Welt.
Gespeichert

Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5711


Wo die jungen H√ľpfer noch was lernen k√∂nnen...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #28 am: 05. März 2019, 16:16:31 »

Auch hier wieder viel Panikmache:

"Artikel 13 der Richtlinie verlangt, dass jeder Betreiber einer kommerziellen Plattform, √ľber die Inhalte in gr√∂√üerer Menge geteilt werden, mit den Rechteinhabern eine Lizenzvereinbarung schlie√üt. Ein solcher Betreiber, zum Beispiel YouTube, muss aber auch daf√ľr sorgen, dass keine nicht-lizenzierten Inhalte auf seine Seite gelangen."

Somit sind erstmal alle Betreiber privater Homepages nicht betroffen. Es betrifft nur die kommerziellen Betreiber extra f√ľr Sharing ausgelegter Plattformen (Youtube, Facebook, etc.). Jeder der auf einer privaten Homepage Rezensionen, Zitate, Satire oder √§hnliches ver√∂ffentlicht muss sich genauso sehr wie vorher an das Urheberrecht halten, nichts neues hier.

Klar, die Umkehrung des Prinzips "Notice-and-take-down" ist Blödsinn und automatische Upload-Filter werden jede Menge Sachen blockieren, die eigentlich legal sind. Überhaupt kein Zweifel. Weswegen ich nach wie vor davon ausgehe, dass der Blödsinn in spätestens ein oder zwei Jahren wieder vom Tisch ist, genau WEIL er die großen Internet-Firmen trifft. Youtube z.B. wird haufenweise Nutzer verlieren, wenn niemand mehr seinen Kram hochladen kann. Facebook genauso.

Insofern: Ja, Artikel 13 ist Blödsinn. Ja, Upload-Filter sind Blödsinn. Nein, das Internet wird damit nicht untergehen. Und Christian Lindner ist immer noch ein Vollidiot, der verzweifelt versucht sich selbst wieder relevant zu machen.
Gespeichert

Nevermore
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 843



Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 06. März 2019, 10:41:09 »

Jetzt ist die vorgezogene Abstimmung doch wieder vom Tisch...  Hammer
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/urheberrechtsreform-evp-will-copyright-votum-doch-nicht-vorziehen-a-1256441.html
Gespeichert

Nevermore
Scout
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 843



Profil anzeigen
« Antworten #30 am: 09. März 2019, 00:43:17 »

Spaßig wird auch die geplante neue Richtlinie zur Terrorbekämpfung. Da sind die Upload-Filter dann tatsächlich vorgegeben. Und anders als die Urheberrechtsreform wäre hier wohl auch NTF betroffen.
https://netzpolitik.org/2018/anti-terror-eu-parlament-will-uploadfilter-und-zugriff-auf-verschluesselte-nachrichten/

Bald besteht das Internet wirklich nur noch aus Großkonzernen, die sich den Betrieb von Angeboten leisten können, und zahlenden Konsumenten.
Gespeichert

Bulkhead
Activator
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1268



Profil anzeigen
« Antworten #31 am: 09. März 2019, 10:22:19 »

... Und anders als die Urheberrechtsreform wäre hier wohl auch NTF betroffen.

Habe mich aus diesen Diskussionen immer rausgehalten.
Einerseits finde ich man braucht stärkere Gesetzte.
Andererseits bezweifle ich das Politiker die Selbst f√ľr die Einrichtung einer Kaserne einen Berater buchen - damit der ihnen sagt "Nehmt das Ikea Bett" - im Internet Ahnung haben.

Meinst du wegen des Filters da in Posts und Videos zu Actionfiguren auch mal das Wort "Wumme" oder "Knarre" f√§llt? Dann muss man also in Zukunft sagen "Optimus Prime - Das Spielzeug das f√ľr Kinder ab 4 Jahren geeignet ist - kommt nat√ľrlich mit seinem - harmlosen und nicht funktionsf√§higem - KrachBumDingens."?
Gespeichert

Soundorion Prime
Legend
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 259


Profil anzeigen
« Antworten #32 am: 09. März 2019, 14:23:58 »

Die Aussagen einiger Bef√ľrworter finde ich als nicht passend z.B. das die Gegener entweder Bots oder Kinder und Jungendliche sind. Der Anwahlt Christian Solmecke hat f√ľr mich einen guten Gegenvorschlag gebracht.

Hier ist der Link zum Video https://www.youtube.com/watch?v=_Ls8ICPZ-tI&t=47s

Und noch ne Frage wer von euch hat einen Gegenvorschlag oder ne Alternative?
Gespeichert

Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  NTF-Archive  |  NTF Off-Topics  |  Thema: Art13 und die Gefahr des noch bekannten Internets in der EU
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines