Google+

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 17. Juli 2018, 06:07:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beiträge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spaß!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: News-Sammelthread bezüglich Hasbro  (Gelesen 314 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Nevermore
Omnicon
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 708


Profil anzeigen
« am: 29. Juni 2018, 22:13:16 »

Ich dachte mir, ich eröffne mal einen allgemeinen Sammelthread, im dem News zu Hasbro, insbesondere solche, die zumindest tangentiell mit der Transformers-Marke zusammenhängen, zusammengetragen werden können. Denkbar wären beispielsweise die Quartalsberichte, denen wir unter anderem solche Grafiken verdanken:




Aktuell gibt es (zumindest aus Hasbros Sicht) nicht ganz so erfreuliche Neuigkeiten aus Großbritannien:
https://www.asa.org.uk/rulings/hasbro--uk--ltd-a18-441344.html

Die Kurzfassung: Ein Kunde hat sich bei der für Fernsehwerbung zuständigen Aufsichtsbehörde beschwert. Anlass war ein Werbespot zur "Rescue Bots"-Reihe, in dem mehrere verschiedene Figuren und Spielsets gezeigt wurden, und ein Sprecher dies aus dem Off mit "Jetzt erhältlich" kommentierte.

Der Kunde beanstandete, dass er zum Zeitpunkt der Ausstrahlung nicht alle der gezeigten Produkte im Handel finden konnte, und fühlte sich daher von Hasbro getäuscht. Hasbro hat in seiner Antwort sein Vertriebssystem mit Sortimenten und Wellen erklärt und argumentiert, dassletztendlich der Einzelhandel entscheide, was er sich ins Regal stellt, und es daher vorkommen könne, dass nicht alle Produkte bei allen Händlern verfügbar sind.

Die von Hasbro zur Verfügung gestellten Belege für die Erhältlichkeit einzelner Figuren sowie mehrere stichprobenhafte Ladenbesuche durch Vertreter der Behörde hatten zum Ergebnis, dass zum Zeitpunkt der Ausstrahlung nicht gewährleistet war, dass alle im Werbespot gezeigten Produkte tatsächlich bei allen einschlägigen Einzelhandelsketten erhältlich waren.

Die Behörde kommt daher zum Schluss, dass der Werbespot insbesondere für die Hauptzielgruppe der "Rescue Bots" (sprich: kleine Kinder) tatsächlich als irreführende Werbung einzustufen ist. Der Werbespot darf seiner ursprünglichen Form in Großbritannien nicht mehr im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Unklar ist, welche Auswirkungen dies künftig auf den Vertrieb von Hasbros Figuren in Großbritannien und die Bestellpolitik der Händler haben wird.
« Letzte Änderung: 29. Juni 2018, 22:19:56 von Nevermore » Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  NTF-Archive  |  Hasbro Fan Support (Moderator: Big Old Screamer)  |  Thema: News-Sammelthread bezüglich Hasbro
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines