Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: Botcon 2011 Animated Minerva Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Phils Kritik zu: Botcon 2011 Animated Minerva

Beiträge 7553
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 27/4/2020 um 13:15 New 

http://www.transformers-universe.com/content/images/Imagemaps/Botcon2011Minerva_Map.jpg
Mehr Bilder gibt's durch Klick auf die Grafik oben

Vorwort: Wer erinnert sich an die außerhalb Japans kaum bekannte Masterforce Serie? Da war dieses japanische Schulmädchen, die zum Kopf eines leblosen Roboters wurde, der dann aber schließlich doch lebendig wurde und eine Karriere als Roboter-Krankenschwester begann. Nun, dieser Charakter hieß Minerva und sie ist jetzt Teil von Animated. Okay, nur in dem Sinne dass sie auf der Botcon Convention in einer Lesung erwähnt wurde, aber obskure japanische Charaktere dürften nicht zu anspruchsvoll sein, richtig? Hier ist auf jeden Fall Minerva, der viert-berühmteste Mediziner bei den Autobots. Und los geht’s!

Robotermodus: Minerva nutzt die gleiche Basisfigur wie Animated Arcee und Botcon 2011 Dragstrip, somit wird sich diese Rezension auf die Unterschiede fokussieren. Minerva gab es nur bei der Botcon 2011 im Customization Workshop. Teilnehmer erhielten sie als unbemaltes Einzelteil-Set und mussten sie dann selbst zusammenbauen und bemalen. Diese Figur hier wurde von meinem Kumpel CakedUp bemalt und ich finde er hat das sehr gut gemacht. Die Figur trägt Minervas klassisches Rot-Weiß mit grauen und ein paar blauen Akzenten. Sieht gut aus und ist nahe dran an der Minerva Originalfigur. Hier also keine Probleme.

Der einzige strukturelle Unterschied zwischen dieser Figur und Arcee / Dragstrip ist ein zusätzliches Teil, welches zwischen die zwei Hälften des Kopfes eingefügt wird, um Minerva ihre großen Antennen zu geben. Dadurch ist Minervas Kopf auch tiefer als der ihrer beiden Kolleginnen, aber das fällt nur auf, wenn man ganz genau hinguckt. Die Antennen sehen gut aus und helfen dabei, Minerva auf subtile Art von ihren beiden Schwestern abzuheben.

Außer den Farben und Antennen ist Minerva der gleiche tolle Roboter wie Arcee und Dragstrip, sonst nichts Neues zu erwähnen. In Summe also: ein toller Roboter, der sehr schön einen der obskureren Transformers Charaktere darstellt.

Alternativmodus: Natürlich verwandelt sich Minerva in das gleiche futuristische Flügelauto wie ihre Schwestern. Das eigentliche Auto sieht jetzt außer bei den Farben nicht anders aus, aber es gibt etwas, worauf man bei der Transformation achten muss. Bei Arcee und Dragstrip war es grundsätzlich egal, wie man ihren Roboterkopf im Automodus positioniert. Dank ihren Antennen jedoch muss man bei Minerva den Kopf genau so drehen, dass die Spitzen der Antennen hinter dem Cockpit rausragen, sonst passt es nicht. Hier bitte Vorsicht walten lassen, die Antennen sind recht dünn und man will sie ja nicht bei der Verwandlung abbrechen.

Ansonsten hier nichts Neues. Immer noch ein gutaussehendes Sci-Fi Auto. Daumen hoch.

Bemerkungen: Minerva war einer der Hauptcharaktere in der japanischen Masterforce Serie und gehört vermutlich zu den bekannteren der Japan-exklusiven Charaktere. Ihr Auftritt im Botcon 2011 Comic „The Stunti-Con Job“ beschränkt sich darauf, dass man sie kurz im Publikum gesehen hat, aber bei der Live-Lesung des Skripts auf der Convention wurde ihre Rolle etwas erweitert. Ihr Tech Spec beschreibt sie außerdem als Ratchets Schützling und dass sie schon auf der Erde war, wo sie sich mit einem Teenager-Mädchen aus Quebec angefreundet hat (übersetzt: die originale Minerva).

Als Figur ist Minerva vielleicht die seltenste aller Animated Figuren, einfach schon deshalb, weil es sie eben nur bei jenem Workshop auf der Botcon 2011 gab. Auf dem Sekundärmarkt geht sie für ordentlich Geld weg. Ich hatte das Glück, sie von meinem Freund CakedUp zu bekommen, dafür nochmal danke. Somit unterm Strich: eine weitere Version einer tollen Figur. Wahrscheinlich etwas zu teuer für den Gelegenheits-Animated-Fan, aber für Animated Komplettisten wie mich dann doch ein Muss.

Gesamtnote: 1-


Ihr besitzt diese Figur? Bewertet sie auf TFU!

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: Botcon 2011 Animated Minerva Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,143 Sekunden, mit 265 Datenbank-Abfragen