Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: Planet X Kadmos (IDW Star Saber) Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Phils Kritik zu: Planet X Kadmos (IDW Star Saber)

Beiträge 7553
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 4/10/2020 um 21:59 New 

http://www.transformers-universe.com/content/images/Imagemaps/PlanetXKadmos_Map.jpg
Mehr Bilder gibt's durch Klick auf die Grafik oben

Vorwort: Erinnert ihr euch an Star Saber? Den beliebten Anführer der Seibertrons aus Transformers Victory? Vaterfigur, Held, und Freund aller kleinen Jungs? Nun, das hier ist er nicht. Das hier ist der dunkle Kreuzritter aus den IDW Comics. Planet X bringt uns nun eine Figur dieses religiösen Fanatikers. Ist natürlich kein offizieller Transformer, deswegen heißt er stattdessen Kadmos, benannt nach dem mythologischen Gründer und erstem König von Theben. Außerdem ein bekannter Held und Monsterkiller, lange vor den Tagen von Herakles. Los geht’s... Tod allen Ungläubigen!

Kleiner Roboter: In Victory war Star Saber ein Roboter mit drei Phasen. Ein kleiner Brainmaster (das Gehirn des Mutes) flog in die Brust eines Roboters und wurde zu Saber, der sich wiederum mit dem V-Star Modul zu Star Saber kombinierte. Kadmos überspringt die erste Phase und fängt mit dem mittleren Roboter an, Saber. Nun haben wir Star Saber in den IDW Comics nie in diesem Modus gesehen, aber man kann vermutlich davon ausgehen, dass er ähnlich wie IDW Ultra Magnus nicht unbedingt wollte, dass alle wissen wie er außerhalb seiner Rüstung aussieht (oder wie klein er da ist). Auf jeden Fall ist der kleine Kadmos so in etwa Legends Größe, dank Kugelgelenken voll beweglich, und vom Look her recht nahe dran am klassischen Saber, so dass man ihn als den selben Charakter erkennt.

Es gibt sogar eine kleine Hommage an das Brainmaster Gimmick des originalen Sabers, denn wenn er in den Robotermodus transformiert, fährt sein Kopf aus dem Inneren seiner Brust hoch. Genauso funktionierte es auch mit den Brainmasters. Schönes Detail. Leider ist das auch schon alles positive, was ich über den kleineren Roboter sagen kann. An Look und Beweglichkeit ist nichts auszusetzen, aber wirklich viel machen kann man hier halt auch nicht. Nicht mal Waffen hat der Kleine.

Der kleine Kadmos kann sich in eine Art Jet verwandeln, aber wo der Roboter noch recht nahe am originalen Saber dran war, hat der Jet eigentlich kaum Ähnlichkeit mit ihm. Es sieht schon kaum wie ein Jet aus, wenn man ehrlich ist. Der Roboter faltet sich in der Hälfte zusammen und klappt kleine Flügel und ein Cockpit aus, das war’s. Somit unterm Strich für den kleinen Kadmos: nicht schlecht, nette Hommage, aber nicht wirklich ein Grund, sich diese Figur zu kaufen. Ich denke nicht, dass ich ihn nochmal aus dem größeren Roboter rausholen werde, wenn ich mit dieser Rezension durch bin. Gehen wir also zum großen Kadmos über.

Großer Roboter: Kadmos‘ größerer Robotermodus ist ziemlich genau IDW Star Saber, wie er auf den Comic Seiten zu sehen war. Es gibt mehr als genug Ähnlichkeit mit dem klassischen Victory Star Saber, um zu erkennen dass sie der gleiche Typ sein sollen, aber Kadmos wirkt kantiger, härter. Weniger wie ein 80er Anime Roboter und mehr wie ein 90er Extrem-Killer-Todesroboter. Was mich nicht stört, keineswegs. Er sieht ziemlich cool aus, mit genug Unterschieden zum Original um als eigener Charakter durchzugehen.

Die Figur hat etwa die Größe der alten Ultra-Klasse und ist teilweise aus Metall, was ihr eine griffige Schwere verleiht. Ein paar der Gelenke wirken im ersten Moment etwas wackelig, aber die Figur hat einen soliden Stand und kann problemlos alle möglichen Posen einnehmen, somit keine Beschwerden. Die Flügel können an den Schultern ausgeklappt werden, um so ein wenig Victory Saber Feeling aufzukommen zu lassen. Kadmos trägt sein Jet-Cockpit auf dem Rücken, kann es aber auch an die Schulter stecken als eine Art Schild (Overlord lässt grüßen). Seine einzige Waffe ist das große Schwert, was er beidhändig führen kann für viele coole Schwertkampfposen. Das Schwert kann ebenfalls an die Schulter gesteckt werden, wenn er es gerade nicht braucht.

Kadmos verwandelt sich in einen großen Science Fiction Raumjet und dazu braucht man nicht mal den kleinen Roboter rausnehmen. Der resultierende Jet sieht sehr cool aus, keine Beschwerden. Alles hält gut zusammen und die Transformation ist der des klassischen Star Saber sehr ähnlich und einfacher, als sie in der Anleitung aussieht. Der Jet hat ein voll funktionsfähiges Fahrgestell und die einzigen sichtbaren Roboterteile sind die Hände, die aber nur von unten als solche erkennbar sind. Somit in Summe: ein toller großer Roboter, der zu einem tollen Raumjet wird. Definitiv der Grund, sich diese Figur zu kaufen.

Bemerkungen: Außerhalb Japans ist er nicht unbedingt sehr bekannt, aber im Land der aufgehenden Sonne gehört Star Saber zu den beliebtesten Transformers überhaupt. Er gewann sogar die Fan-Abstimmung für die Masterpiece Reihe 2014. Als er in den IDW Comics auftauchte, sahen wir jedoch einen ganz anderen Star Saber. Einen, der mehr daran interessiert war die Ungläubigen abzuschlachten als gegen die bösen Destrons zu kämpfen. Star Saber ließ eine lange Reihe von Opern hintern sich (Dai Atlas, Mirage, Defensor, den größten Teil des Zirkels des Lichts), bevor er von Cyclonus besiegt und getötet wurde.

Ich habe lange gezögert mir diese Figur zu kaufen, aber ihn mir dann doch geholt um einen Gegner für meinen Ismenios / Deszaras zu haben und weil mir der IDW Mörder-Saber irgendwie ans Herz gewachsen ist. Die Planet X Figuren haben irgendwie ein sehr eigenes Feeling, schwer und scharfkantig, aber irgendwie gefällt mir das und ich bereue nicht, mir Kadmos geholt zu haben. Er ist vermutlich nicht jedermanns Sache, da er eine eher schräge Variante eines außerhalb Japans nicht sehr populären Charakters ist, aber wer Star Saber mag (ob jetzt Victory oder IDW), dem kann ich Kadmos nur ans Herz legen. Und solltet ihr vielleicht vergessen, dass da noch ein mittelmäßiger kleiner Roboter in dem tollen großen Roboter drin ist, dann ist das auch nicht weiter schlimm.

Gesamtnote: 2+



Ihr besitzt diese Figur? Bewertet sie auf TFU!

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen

Beiträge 83
Registriert: 4/9/2018
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/10/2020 um 16:24 New 

Super :partyon: Deine Reviews haben schon was episches! Alleine die Aufmachung, einfach grandios :partyon:
Hab ich auch schon länger drüber nachgedacht, mir den zu holen.

"You're either lying... or you're stupid." Megatron
"Im stupid, Im stupid!" Starscream

Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 1

Beiträge 7553
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/10/2020 um 17:07 New 


Zitat von Megatron, am 5/10/2020 um 16:24
Super :partyon: Deine Reviews haben schon was episches! Alleine die Aufmachung, einfach grandios :partyon:.


Danke für das Lob, hört man gerne.
http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 2
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: Planet X Kadmos (IDW Star Saber) Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,143 Sekunden, mit 271 Datenbank-Abfragen