Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: War for Cybertron Siege Galaxy Upgrade Optimus Prime Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Phils Kritik zu: War for Cybertron Siege Galaxy Upgrade Optimus Prime

Beiträge 7554
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 8/10/2020 um 21:32 New 

http://www.transformers-universe.com/content/images/Imagemaps/SiegeGalaxyUpgradePrime_Map.jpg
Mehr Bilder gibt's durch Klick auf die Grafik oben

Vorwort: Als jemand der Galaxy Convoy für eine der besten Transformers Figuren aller Zeiten hält, war ich natürlich voller Vorfreude, als eine Hommage an dieses Toy für die War for Cybertron Siege Reihe angekündigt wurde. Nun habe ich nicht wirklich erwartet, dass diese neue Figur den brillanten und unvergleichlichen Galaxy Convoy übertreffen wird, und damit hatte ich recht. Aber wie nah kommt er an sein phantastisches Vorbild heran? Gucken wir mal. Los geht’s!

Robotermodus: Fangen wir mit dem ‚nackten‘ Roboter an, der sein Leben als innerer Roboter von Siege Ultra Magnus begann. Zwei Sachen merkt man sofort: erstens, diese Leader-Klasse Figur ist ohne Rüstung gerade mal ein Voyager, wenn überhaupt. Und zweitens, er ähnelt dem kleineren Robotermodus von Galaxy Convoy nicht so wirklich. Wenig überraschend, schließlich wurde er als G1 Optimus Prime designt (bzw. als weißer Ultra Magnus Bruder / Klon).

Von der Ähnlichkeit abgesehen lässt mich der innere Roboter mit gemischten Gefühlen zurück. Er sieht gut aus, wie es eigentlich die meisten Optimus Prime Figuren tun, aber die Proportionen sind etwas schief. Der Torso ist im Vergleich mit den Beinen und dem Kopf etwas groß geraten. Die Beweglichkeit ist gut, hier keine Beschwerden. Optimus trägt ein silbernes Gewehr als Hauptwaffe, die der von Galaxy Convoy doch recht ähnlich sieht.

Insgesamt ist der Robotermodus jetzt nicht toll, kann aber ordentlich verbessert werden, indem man ein paar der Supermodus (siehe unten) Rüstungsteile anlegt. Die Schulterstücke, die schwarzen Gewehre, und die großen Stiefel (siehe das neunte Bilder in der Galerie) und schon sind die Proportionen besser. Immer noch etwas schief, aber jetzt wirkt Optimus wie ein muskulöses Kraftpaket und weniger wie ein dürrbeiniger Typ mit großem Ranzen. Insgesamt also: der ‚nackte‘ Robotermodus sieht in natura nicht toll aus, aber etwas aufgemotzt gefällt er mir sehr gut.

Alternativmodus: Optimus verwandelt sich in den gleichen futuristischen Feuerwehrlöschzug wie Galaxy Convoy. Die Ähnlichkeit ist hier stärker als im Robotermodus, es ist eindeutig das gleiche Fahrzeug. Allerdings fallen einem gleich so einige Sachen ins Auge. Zum einen sind da zu wenige Räder. Da ist eine große Lücke zwischen den Vorderrädern und dem Beginn des Anhängers. Und die skulptierten Räder an den „Flügeln“, die die Seiten des Anhängers bilden, sind nur an der Innenseite bemalt. Von außen merkt man nicht wirklich, dass das Räder sein sollen. Außerdem war Galaxy Convoy in der Lage, im Fahrzeugmodus die Flügel auszubreiten und einen recht schrägen Flugmodus einzunehmen. Das funktioniert hier leider nicht.

Unterm Strich also für den Fahrzeugmodus: viel Ähnlichkeit mit dem Original, aber leider einige Mängel, die den Spaß mindern. Randnotiz: der innere Roboter wird natürlich zur Zugmaschine und man kann den Anhänger auch beiseite lassen. Allerdings sieht man dann sehr, sehr deutlich die Fäuste und Füße des Robotermodus. Wenn ihr ihn also in den Fahrzeugmodus transformieren müsst, dann nehmt den Anhänger mit ran.

Supermode: Supermodi gehören schon seit dem originalen Ultra Magnus (bzw. seinem Vorgänger Powered Convoy) zu den Transformers, aber in der Unicron Trilogie wurde damit erst so richtig losgelegt. Optimus transformiert seinen Anhänger in eine Rüstung, die er anlegt und damit den SUUUUPPPPPAAAAAAMOOOOOOOOODE erreicht. Und Spoiler: dieser Modus rettet die Figur.

Hier ist die Ähnlichkeit mit Galaxy Convoy am stärksten und der schwer gepanzerte Roboter sieht echt gut aus. Er hat die Flügel, die zwei großen Wummen die nach oben oder unter den Armen ausgerichtet werden können, die schwarzen Gewehre an den Beinen und natürlich den Kopf mit den Seitenflügeln. Leider fehlen der Figur die Gimmicks, die Galaxy Convoy hatte, so z.B. die Matrix in der Brust und die Schlüssel-aktivierten Kanonen. Insgesamt aber gefällt mir der Modus trotzdem. Optimus behält die volle Beweglichkeit und kann sich in alle möglichen coolen Kampf- und Flugposen werfen. Dank riesiger Sporen hinten an seinen Füßen hat er in jeder Situation einen festen Stand.

Obwohl er ebenso wie Galaxy Convoy eine Leader-Klasse Figur ist, ist er doch ein gutes Stück kleiner als die alte Figur, aber das ist ja leider ein genereller Trend. Davon abgesehen ist das einzige, was ich an diesem Modus bemängeln kann, dass beide große Wummen hohl und unten offen sind. Leider ist auch das ein genereller Trend. Somit unterm Strich für den Supermodus: nicht perfekt, aber mit Abstand das Beste an dieser Figur.

Bemerkungen: Es gab in den letzten Jahren nicht unbedingt viele Hommagen an die Unicron Trilogie, somit bin ich ja für jede einzelne dankbar. Klar, es sind fast alles Repaints oder Retools von Figuren, die ursprünglich G1 Charaktere dartellen sollen, aber man nimmt was man kriegen kann. Trotzdem ist Galaxy Upgrade Optimus Prime für mich doch ein wenig enttäuschend. Klar, er tritt ein sehr schweres Erbe an. Aber allein der Größenunterschied zwischen den beiden Leader-Klasse Figuren ist schockierend und irgendwie wirkt die ganze Figur doch etwas halbherzig. Versteht mich nicht falsch, trotzdem eine anständige Figur und ich bereue nicht, sie geholt zu haben, aber im Vergleich mit dem Original wirkt sie doch eher bescheiden. Und ich denke hier hätte man mit relativ geringem Aufwand an einigen Stellen mehr draus machen können, speziell im Fahrzeugmodus (ein paar weitere Räder, und seien es nur gemalte, wären ein Anfang gewesen).

Unterm Strich somit: selbst wenn man nicht den Vergleich mit dem glorreichen und einzigartigen Galaxy Convoy bemüht, hat diese Figur, obwohl sie grundsätzlich okay ist, doch so einige Probleme. Ein toller Supermodus alleine macht halt noch keine abgerundete Figur.

Gesamtnote: 3+


Ihr besitzt diese Figur? Bewertet sie auf TFU!

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Stamm Reviewer » Philister » Phils Kritik zu: War for Cybertron Siege Galaxy Upgrade Optimus Prime Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,141 Sekunden, mit 265 Datenbank-Abfragen