Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Teletraan Board

Sie sind nicht eingeloggt

Forumsübersicht » Transformers 5 - The Last Knight (2017) » Transformers 5 - The Last Knight - Der Film - ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!! Nach unten

« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren    print
Autor
Betreff: Transformers 5 - The Last Knight - Der Film - ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!

Beiträge 1446
Registriert: 24/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 25/6/2017 um 20:56   

Natürlich ist es Kindergarten Niveau wenn sich Autobots mit Dialogen zutexten wie "Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen". Ist das dein Humor? Was sollten die alten Damen,die ständig diese zweideutigen Anspielungen zum besten geben mussten. Diese Cons die wie dümmliche Jugendliche rüberkamen. Das einzige was an den Haaren herbeigezogen ist sind deine Argumente schorsch2485. Michael Bay hat sich massiv in Drehbuch eingemischt und somit einen schlimmeren Film als Teil 4 abgeliefert. Der Film wurde dermaßen verhunzt,das die deutlichen Schnitte mehr als offensichtlich sind,siehe den gelben Kran oder diesen Bot der deutliche Teile eines Flugzeugs hatte. Optimus muss ständig sagen wer er ist. Hot Rod hat 3 mal gesagt das er die Zeit anhält. Was soll das? Bee hat schon in Teil 1 geredet, außerdem hatte er den Hammer schon im 2 WK, aber er tauchte nie in den anderen Teilen auf!!! Jeder der auch nur ansatzweise Ahnung hat von Filme,weiß das es nicht reicht einen Film nur mit CGI vollzupacken,die Logik muss auch stimmen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 25

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 25/6/2017 um 21:36   


Zitat von Norrin-Raad, am 25/6/2017 um 20:56

Jeder der auch nur ansatzweise Ahnung hat von Filme,weiß das es nicht reicht einen Film nur mit CGI vollzupacken,die Logik muss auch stimmen.



Das sage ich seit Teil 2 immer wieder, aber leider sagen die Dollars an den Kinokassen was anderes, nämlich dass es dem 0815 Kinogänger völlig egal ist ob in dem Film auch nur ansatzweise sowas wie Logik und Storyfluß enthalten ist. Hauptsache SexySchnecken und große Explosionen.
http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 26

Beiträge 538
Registriert: 6/2/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 25/6/2017 um 23:55   


Zitat von Norrin-Raad, am 25/6/2017 um 20:56

Jeder der auch nur ansatzweise Ahnung hat von Filme,weiß das es nicht reicht einen Film nur mit CGI vollzupacken,die Logik muss auch stimmen.


Achso und deswegen ist tf4 also besser als tf5, weil tf4 beeinhaltet ja überhaupt keine Logiklücken?
*hust*ein völlig reparierter Optimus nach dem Scan eines neuen Fahrzeugmodells*hust*
*hust*optimus flugantriebe in den beinen *hust*
*hust*Optimus scheint seine Vergangenheit nicht zu kennen (anscheinend war er einmal einer der Ritter/Kreuzfahrer und wusste das nicht mehr.... ) *hust*
*hust* Warum ist der eine Autobot ein Triplechanger *hust*
Soviel zu Logiklücken, ne?
Und mir willst du also diese Ahnung absprechen?
Vielen Dank für deine hohe Meinung, Herr "Überflieger".
In vielen Filmen findest du Logikfehler, Schnittfehler, Filmfehler....und es sind trotzdem gute filme.
Scheint ein neuer Sport zu sein, in Filmen nur noch auf Logiklücken zu achten.
Anscheinend hat Bee die Waffe seit WW2. Und hat sie noch nicht eingesetzt.
Wundert micht jetzt nicht sonderlich. Bee hat ja auch nie gegen einen mit Streitkolben oder Schwert bewaffneten Gegner gekämpft,
sodass er die Waffe unbedingt gebraucht hätte, um die gegnerische Waffe zu blocken.
Soviel zu deiner heißgeliebten Logik.
Weiter mit Hot Rod. Der hat nämlich eins begriffen, obwohl er ewig der einsame Beschützer war:
In einem Team kommuniziert man, damit der Rest auch weiss, was man tut...

Die große Story ist zusammenhängend und rund und wer sich an so kleinen vermeintlichen Fehlern stört,
dem ist auch nicht mehr zu helfen :P


Also das Bild das sich mir aufdrängt, ist ein anderes:
Kaum jemand kann zwischen verschiedenen Charaktern unterscheiden.
Sondern es gibt ein großes Ideal "So muss ein Transformer sein"
Bsp:
"Jedes Böhnchen ein Tönchen." .... zu Bumblebee würde das nicht passen.
Aber zu Hound, so wie er in TF4 vorgezeichnet wurde, passt so ein lockerer flapsiger Spruch
- und nicht um Lacher zu ernten.

Die Decepticons hatten zu wenig Screenzeit, um sie effektiv beurteilen zu können.
Äußerlich auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig.

Die alten Damen? Also für mich war das keine Humoreinlage, sondern eher
Satire von gegebenen Umständen. Nämlich das heutzutage jeder (und je älter desto mehr),
dir versucht, einzureden, dass man ohne Beziehung nicht glücklich werden kann....

Natürlich, ich kann und will und werde deine Meinung nicht ändern, aber ich wollte nur mal zeigen, wie einseitig beleuchtet das ist.
Ich erinner mich noch, als TF4 rauskam, da hieß es auch: "der ist Mist" "schlechtester TF-Film ever"

Klar, wer hier bei TF5 ein durchgehende tiefe Story ohne Fehler erwartet, ist falsch. Aber so schlecht, wie alle ihn reden, ist er auch nicht.
Ich hab mittlerweile das Gefühl, dass alle neue TF-Filme/-Serien, erstmal schlecht geredet werden müssen, sonst ist man ja kein richtiger Fan....
Und ich bin mir ziemlich sicher - egal wer TF6 dreht - sobald er draussen ist, ist TF5 plötzlich wieder ein guter Film ^^



Zitat von Philister, am 25/6/2017 um 21:36

Das sage ich seit Teil 2 immer wieder, aber leider sagen die Dollars an den Kinokassen was anderes, nämlich dass es dem 0815 Kinogänger völlig egal ist ob in dem Film auch nur ansatzweise sowas wie Logik und Storyfluß enthalten ist. Hauptsache SexySchnecken und große Explosionen.


Keine Ahnung, ob das wirklich so ist. Mir gehen die Sexyschnecken mit ihrem Gekreische in den unpassendensten Momenten eher auf den Nerv.
Deswegen fand ich auch Izabella eine nette Idee. Leider wurde sie ja nicht richtig in die Geschichte eingebettet.
Eben weil sie nicht die SexySchnecke in dem Streifen darstellt, sondern taff wirkte.
Da muss ich aber zugeben, dass die 4 Boyz am Anfang man sich ruhig hätte schenken können.
Das ist wirklich niveaulos gewesen.
Bei Izabella dachte ich: Endlich mal ein Mädchen, dass nicht nur rumkreischt und gerettet werden muss,
sondern mal selbst was in die Hand nimmt. Leider nicht konsequent umgesetzt.
Meinetwegen hätte es die Frau Dr. nicht geben müssen.
Die Explosionen? Sind mir auch oft zu viel und zu oft.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 27

Beiträge 1371
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 26/6/2017 um 00:20   

Ich mag "Bay Area Thrash" lieber als "Bay era Trash"  :P :a010:

Before Cybertron was- I was

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 28

Beiträge 5146
Registriert: 17/4/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 26/6/2017 um 01:06   


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55


Zitat von Norrin-Raad, am 25/6/2017 um 20:56

Jeder der auch nur ansatzweise Ahnung hat von Filme,weiß das es nicht reicht einen Film nur mit CGI vollzupacken,die Logik muss auch stimmen.


(...)
Und mir willst du also diese Ahnung absprechen?
Vielen Dank für deine hohe Meinung, Herr "Überflieger".
In vielen Filmen findest du Logikfehler, Schnittfehler, Filmfehler....und es sind trotzdem gute filme.
Scheint ein neuer Sport zu sein, in Filmen nur noch auf Logiklücken zu achten.
(...)



Liebe Leute, keep calm.

Es wurde schon vorher ein guter Satz gebracht: jeder hat seine eigene Sichtweise zu einem Film.
Und nicht jeder achtet präzise auf Schnitt, Dialogbuch, ggf auch Anschluss/Logikfehler.
Der/die Eine lässt sich gut unterhalten, freut sich auf seine Helden wie zum Beispiel unser Autobot-Primes, andere zerbröseln den Film halt aufs Genaueste.
Das sollte man akzeptieren und auch versuchen, einen guten Mittelweg zu finden miteinander zu diskutieren. :)

http://s8.postimage.org/y505o0iut/stm.png


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 29

Beiträge 1446
Registriert: 24/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 26/6/2017 um 12:06   


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55


Zitat von Norrin-Raad, am 25/6/2017 um 20:56

Jeder der auch nur ansatzweise Ahnung hat von Filme,weiß das es nicht reicht einen Film nur mit CGI vollzupacken,die Logik muss auch stimmen.


Achso und deswegen ist tf4 also besser als tf5, weil tf4 beeinhaltet ja überhaupt keine Logiklücken?
*hust*ein völlig reparierter Optimus nach dem Scan eines neuen Fahrzeugmodells*hust*
*hust*optimus flugantriebe in den beinen *hust*
*hust*Optimus scheint seine Vergangenheit nicht zu kennen (anscheinend war er einmal einer der Ritter/Kreuzfahrer und wusste das nicht mehr.... ) *hust*
*hust* Warum ist der eine Autobot ein Triplechanger *hust*
Soviel zu Logiklücken, ne?





Ernsthaft? Du versuchst Logik-Fehler mit anderen Logik-Fehler zu rechtfertigen? Macht das den Film jetzt besser?

Aber mal zur Aufklärung:

1. Cade hat Optimus Primes Spark repariert,deswegen konnte er wieder einen anderen Altmode scannen. Das er ein neuer Western Star Truck war liegt daran, das er ein TRANSFORMER ist. Sie können sich in alles verwandeln was Sie wollen (siehe Frenzy in Teil 1)

2. Optimus Prime kann erst fliegen nachdem er das Schwert in Lockdowns Schiff genommen hat. (Sieht man deutlich daran das sich die Arme Transformieren)

3. Logik-Fehler der wohl nie aufgeklärt wird. (wie so vieles)

4. Warum soll ein Autobot kein Triplechanger sein?

Broadside
Sandstorm
Springer

Die ersten Triplechanger!


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55


In vielen Filmen findest du Logikfehler, Schnittfehler, Filmfehler....und es sind trotzdem gute filme.




:a010: klar vor allem wenn sie so offensichtlich sind.


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55


Anscheinend hat Bee die Waffe seit WW2. Und hat sie noch nicht eingesetzt.
Wundert micht jetzt nicht sonderlich. Bee hat ja auch nie gegen einen mit Streitkolben oder Schwert bewaffneten Gegner gekämpft,
sodass er die Waffe unbedingt gebraucht hätte, um die gegnerische Waffe zu blocken.
Soviel zu deiner heißgeliebten Logik.




Selten so ein Quatsch gelesen.

1. Bee hat nicht einmal gegen die Ritter gekämpft sondern gegen Optimus. Dazu brauch er jetzt denn Hammer, den er rein zufällig dabei hat?

2. Wo war der Hammer im Kampf gegen die Cons in Teil 1 oder in Teil 2 als in Ägypten gekämpft wurde. Er hätte ihn bestimmt in Teil 3 gebraucht aber halt warte, gegen Lockdown wäre es doch der "Hammer" gewesen.

Hm wie man es dreht und wendet es bleibt ein LOGIK-FEHLER !!! Er wurde nur eingebaut weil Bay nachts auf dem Klo gedacht hat "Boah so ein  Hammer für Bee wäre cool"
Genauso wie dem Zusammensetzen von Bee. Es hätten 2 min ausgereicht um das zu erklären. Bee baut den Hammer auf Cades Schrottplatz und Cade gibt Bee die Fähigkeit sich wieder zusammen zu setzen. Fertig,aber nein dazu war keine Zeit. Lieber zeigt man Bee der mit Hot Rod gegen die bösen Nazis kämpft. Scheinbar hat Bee das ja auch vergessen wie so vieles wenn man den Worten von Sir Edmund Burton glauben soll.


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55



Die große Story ist zusammenhängend und rund und wer sich an so kleinen vermeintlichen Fehlern stört,
dem ist auch nicht mehr zu helfen :P

Klar, wer hier bei TF5 ein durchgehende tiefe Story ohne Fehler erwartet, ist falsch.





Ja was denn nun????


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55



Die alten Damen? Also für mich war das keine Humoreinlage, sondern eher
Satire von gegebenen Umständen. Nämlich das heutzutage jeder (und je älter desto mehr),
dir versucht, einzureden, dass man ohne Beziehung nicht glücklich werden kann....




Ach deswegen auch diese Kerker-Dialoge? Oder diese Anspielung das Cade und Vivian es in dem Zimmer krachen lassen? Aja :thumbup:
Es ist dümmlicher Bay Humor und nix anderes. Bay gibt den Schauspielern Raum zum Improvisieren und das sollte er lieber lassen. Generell sollte man ihm das Drehbuch wegnehmen.


Zitat von schorsch2489, am 25/6/2017 um 23:55



Ich hab mittlerweile das Gefühl, dass alle neue TF-Filme/-Serien, erstmal schlecht geredet werden müssen, sonst ist man ja kein richtiger Fan....
Und ich bin mir ziemlich sicher - egal wer TF6 dreht - sobald er draussen ist, ist TF5 plötzlich wieder ein guter Film ^^





Ich kann mich nicht daran erinnern das Transformers: Prime so schlecht "geredet" wurde.

Travis Knight macht TF6. (Bumblebee Spin Off) und TF 5 wird dadurch garantiert nicht besser.

Klar hat TF 5 seine tollen Momente,aber das Negative überwiegt und das ist ein Fakt. Egal ob du es glauben willst oder nicht, denn IMDB und Rotten Tomatos zeigen deutlich was man von dem Film halten soll. Ich bin Movie Fan seit der ersten Stunde und werde ihn am Mittwoch zum dritten mal sehen,aber irgendwann kann die Fanboy-Brille diese Fehler nicht mehr ausblenden.






Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 30

Beiträge 282
Registriert: 13/8/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 26/6/2017 um 17:05   

Ich gehe mal auf die Kontinuitätsfehler von Transformers 5 The Last Knight ein, es gibt diese Kontinuitätsfehler im Film:

1. Starscreams Kopf, wo hat Daytrader den Starscreams Kopf her der ist eigenlich in TF3 DOTM explodiert.
2. Warum ist Ironhide auf einem alten Bild, wenn er erst im ersten Film auf die Erde kam.
3. Optimus sagt das er Bumblebees Stimme seit dem Untergang von Cybertron nicht mehr gehört hat, obwohl er am ende des ersten Films redete.
4. Im Comic zur Vorgeschichte ist Bumblebee erst seit 2003 auf der Erde (in unserem Sonnensystem).

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 31

Beiträge 891
Registriert: 14/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 26/6/2017 um 19:50   


Zitat von Starfire, am 26/6/2017 um 01:06



Liebe Leute, keep calm.

Es wurde schon vorher ein guter Satz gebracht: jeder hat seine eigene Sichtweise zu einem Film.
Und nicht jeder achtet präzise auf Schnitt, Dialogbuch, ggf auch Anschluss/Logikfehler.
Der/die Eine lässt sich gut unterhalten, freut sich auf seine Helden wie zum Beispiel unser Autobot-Primes, andere zerbröseln den Film halt aufs Genaueste.
Das sollte man akzeptieren und auch versuchen, einen guten Mittelweg zu finden miteinander zu diskutieren. :)


Schön formuliert...einmal http://www.smilies.4-user.de/include/Optimismus/smilie_op_006.gif Bitte, Starfire Magnus.
Brandneu:
3rd Party makes me happy !!! - vom 27.03.20

Hier der Link:
https://www.ntf-archive.de/eBoard-thread-Autobot-Primes-Fotoshootings-view-2224-page-10.html#pid150920

https://i.postimg.cc/0Mr7KwYG/P1004254.jpg

Ich bin ein großer Bayformer-Fan !!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 32

Beiträge 891
Registriert: 14/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 29/6/2017 um 15:30   

Jetzt wird es interessant.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tEu4U70Hsj8[/youtube]

Brandneu:
3rd Party makes me happy !!! - vom 27.03.20

Hier der Link:
https://www.ntf-archive.de/eBoard-thread-Autobot-Primes-Fotoshootings-view-2224-page-10.html#pid150920

https://i.postimg.cc/0Mr7KwYG/P1004254.jpg

Ich bin ein großer Bayformer-Fan !!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 33

Beiträge 282
Registriert: 13/8/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 29/6/2017 um 21:25   

Wer hat alles vor seinem Kinogang in den 5 Transformers Film die Timeline der TF5 TLK App gelesen ?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 34

Beiträge 5146
Registriert: 17/4/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich

red_folder.gif erstellt am: 30/6/2017 um 00:22   


Zitat von Autobot, am 29/6/2017 um 15:30

Jetzt wird es interessant.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tEu4U70Hsj8[/youtube]



Sehr guter Podcast! Hab den mal abonniert, will wissen was er noch so zum Film zu sagen hat.
Hatte grad Gänsehaut bei dem Ausschnitt aus TF 1. Das waren echt noch epische Momente.
http://s8.postimage.org/y505o0iut/stm.png


"We can either sit here and do nothing or we can grab those flare guns and go out there and do something really stupid!" (Herc Hansen, Pacific Rim)

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 35

Beiträge 891
Registriert: 14/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 30/6/2017 um 13:46   

Beim anschauen des TF1 Ausschnittes musste ich auch gleich an meine Autobot Fotostory am Griffith Observatory denken.  :biggersmile:

http://www.ntf-archive.de/Forum-topic-2224-start-25.html

Brandneu:
3rd Party makes me happy !!! - vom 27.03.20

Hier der Link:
https://www.ntf-archive.de/eBoard-thread-Autobot-Primes-Fotoshootings-view-2224-page-10.html#pid150920

https://i.postimg.cc/0Mr7KwYG/P1004254.jpg

Ich bin ein großer Bayformer-Fan !!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 36

Beiträge 891
Registriert: 14/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 2/7/2017 um 12:59   

Weiter geht's...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=KtNwu_55ZsI[/youtube]

Brandneu:
3rd Party makes me happy !!! - vom 27.03.20

Hier der Link:
https://www.ntf-archive.de/eBoard-thread-Autobot-Primes-Fotoshootings-view-2224-page-10.html#pid150920

https://i.postimg.cc/0Mr7KwYG/P1004254.jpg

Ich bin ein großer Bayformer-Fan !!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 37

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 11:30   

So, ich war gestern im Kino und habe direkt am Folgetag ein Forum gesucht, welches die Thematik des Films anspricht!
Vorneweg, ich bin Transformers-Fan seit meiner Kindheit und beschäftige mich ausgiebig mit dem Thema Film und Co.
Ich analysiere und hinterfrage!
Ich fand alle Teile bisher echt super. Jedoch wurde ich beim 5. Teil maßlos enttäuscht!
Fakt ist, die Effekte sind Wahnsinn! Einfach Bombe was Bay auf die Leinwand brettert. Die Besetzung fand ich auch dufte. Ich mag Mark Wahlberg und Antony Hopkins.

Jetzt kommen wir zu meinem persönlich Supergau!
Wie gesagt, schau ich gerne 2 mal hin und ziehe Verbindungen zu den vorherigen Teilen!

Macht euch über folgendes Gedanken und schreibt vll mal was darunter:

Stanley Tucci der Joshua Joyce im 4. Teil gespielt hat, war HIER der Trunkenbold Merlin - Warum?

Megatron war wieder in seiner "Ursprungsform" am Start, nicht als Galvatron,
er besaß keine Fähigkeit sich in winzige Würfel zu transformieren -Warum?

Mein großes Problem, wenn ich in Teil 1, 3 und 5 Cybertron zeige, dann bitte immer in der selben Form und Gestalt ... wobei ich sagen muss, diese Wabenförmige Oberfläche war in Teil 3 schon sehr ähnlich.

Sam scheint Tot zu sein (Bild der Nachfahren im Schloss) - Ein Held von 3 Filmen, der Tod wird nicht angesprochen? - Warum

Quintessa soll die Transformers geschaffen haben:
Zum einen sind die Urgötter der Transformers Primus (gut) und Unicron (böse). Primus erschuf die 13 Primevorfahren von Optimus.
Zusammen mit den Primes, besiegten diese Unicron und konnten ihn ins Weltall verbannen. Als Zentraler Kern, häufte sich über Millionen von Jahren gestein an ihn an und es entstand die erde. Soviel vorne weg. Für einen Transformers-Fan, ist die Tatsache, dass Quintessa alles erschuf (was Transformers angeht) ... naja...
Wenn wir das jetzt allerdings so hinnehmen, mit einem verdammt bösen Blick, dann sehen wir in Teil 4 am Anfang, eine Hand, die einen Knopf drückt und die Saat über die grüne, bergige Landschaft freisetzt.
Diese Hand besteht aus Fleisch und Blut, lange dünne Finger, rosige haut, mit Metallischen, biometrischen Adern oder Strängen.

Wenn DAS Quintessa sein soll, was ich mal vermute, dann sind wir wieder beim Thema, übernahme aus vorherigen Filmen...und das kotzt mich so an. Quintessa wird als komplett metallisches Wesen dargestellt. Weder Fleisch noch Blut.

Cade Yaeger, der letzte Ritter. Ich möchte wissen, welchen Zweck er in dem Film spielt.
Versteht ihr was ich meine? Es scheint so, als würde der Film ohne den Hauptprotagonist, genauso enden. Welchen Sinn erfüllt Cade Yaeger mit dem Medalloin in diesem 5. Teil?

Eine große Szene möchte ich noch klären!
Vll ein Synchronisationsfehler, aber es nagt an meiner Transformersseele:
Als Optimus und Bumblebee auf der Oberfläche des Raumschiffs kämpften und Bumblebee ihn durch seine Stimme, (die er sich übrigens nach dem Einsatz des neuen Sprachmoduls, herausgerissen hat ... weil sie weiblich war) zur Vernunft gebracht hat, kamen die 12 Ritter dazu.

Sie schlugen Optimus und sagten: (den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber ich habe von mehreren gehört das Sie das selbe verstanden haben) ... "du hast Quintessa veraten, du hast deine Rasse verraten und darauf steht der Tod".
Moment: die 12 Ritter haben sich selbst über Quintessa erhoben und den Stab gestohlen, also warum beschuldigen sie ihn des verrates, wenn sie selbst dreck am stecken haben? Ich werde mir den Film nochmal in Englisch anschauen um evtl. einen groben Synchronisationsschnitzer
aufzudecken und meinen inneren Frieden zu finden.

Ich habe noch mehr Dinge die unlogisch sind ...
Dinge die nicht zusammenpassen ...

Natürlich ist der Film ein "Kopf aus, Mund auf" Film. Aber ich will Sinn, ich will einen Zusammenhang!

Ich hoffe Ihr versteht was ich meine!


Antwort 38

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 11:40   


Zitat von Chemistry, am 3/7/2017 um 11:30

So, ich war gestern im Kino und habe direkt am Folgetag ein Forum gesucht, welches die Thematik des Films anspricht!
Vorneweg, ich bin Transformers-Fan seit meiner Kindheit und beschäftige mich ausgiebig mit dem Thema Film und Co.
Ich analysiere und hinterfrage!
Ich fand alle Teile bisher echt super. Jedoch wurde ich beim 5. Teil maßlos enttäuscht!
Fakt ist, die Effekte sind Wahnsinn! Einfach Bombe was Bay auf die Leinwand brettert. Die Besetzung fand ich auch dufte. Ich mag Mark Wahlberg und Antony Hopkins.

Jetzt kommen wir zu meinem persönlich Supergau!
Wie gesagt, schau ich gerne 2 mal hin und ziehe Verbindungen zu den vorherigen Teilen!

Macht euch über folgendes Gedanken und schreibt vll mal was darunter:

Stanley Tucci der Joshua Joyce im 4. Teil gespielt hat, war HIER der Trunkenbold Merlin - Warum?

Megatron war wieder in seiner "Ursprungsform" am Start, nicht als Galvatron,
er besaß keine Fähigkeit sich in winzige Würfel zu transformieren -Warum?

Mein großes Problem, wenn ich in Teil 1, 3 und 5 Cybertron zeige, dann bitte immer in der selben Form und Gestalt ... wobei ich sagen muss, diese Wabenförmige Oberfläche war in Teil 3 schon sehr ähnlich.

Sam scheint Tot zu sein (Bild der Nachfahren im Schloss) - Ein Held von 3 Filmen, der Tod wird nicht angesprochen? - Warum

Quintessa soll die Transformers geschaffen haben:
Zum einen sind die Urgötter der Transformers Primus (gut) und Unicron (böse). Primus erschuf die 13 Primevorfahren von Optimus.
Zusammen mit den Primes, besiegten diese Unicron und konnten ihn ins Weltall verbannen. Als Zentraler Kern, häufte sich über Millionen von Jahren gestein an ihn an und es entstand die erde. Soviel vorne weg. Für einen Transformers-Fan, ist die Tatsache, dass Quintessa alles erschuf (was Transformers angeht) ... naja...
Wenn wir das jetzt allerdings so hinnehmen, mit einem verdammt bösen Blick, dann sehen wir in Teil 4 am Anfang, eine Hand, die einen Knopf drückt und die Saat über die grüne, bergige Landschaft freisetzt.
Diese Hand besteht aus Fleisch und Blut, lange dünne Finger, rosige haut, mit Metallischen, biometrischen Adern oder Strängen.

Wenn DAS Quintessa sein soll, was ich mal vermute, dann sind wir wieder beim Thema, übernahme aus vorherigen Filmen...und das kotzt mich so an. Quintessa wird als komplett metallisches Wesen dargestellt. Weder Fleisch noch Blut.

Cade Yaeger, der letzte Ritter. Ich möchte wissen, welchen Zweck er in dem Film spielt.
Versteht ihr was ich meine? Es scheint so, als würde der Film ohne den Hauptprotagonist, genauso enden. Welchen Sinn erfüllt Cade Yaeger mit dem Medalloin in diesem 5. Teil?

Eine große Szene möchte ich noch klären!
Vll ein Synchronisationsfehler, aber es nagt an meiner Transformersseele:
Als Optimus und Bumblebee auf der Oberfläche des Raumschiffs kämpften und Bumblebee ihn durch seine Stimme, (die er sich übrigens nach dem Einsatz des neuen Sprachmoduls, herausgerissen hat ... weil sie weiblich war) zur Vernunft gebracht hat, kamen die 12 Ritter dazu.

Sie schlugen Optimus und sagten: (den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, aber ich habe von mehreren gehört das Sie das selbe verstanden haben) ... "du hast Quintessa veraten, du hast deine Rasse verraten und darauf steht der Tod".
Moment: die 12 Ritter haben sich selbst über Quintessa erhoben und den Stab gestohlen, also warum beschuldigen sie ihn des verrates, wenn sie selbst dreck am stecken haben? Ich werde mir den Film nochmal in Englisch anschauen um evtl. einen groben Synchronisationsschnitzer
aufzudecken und meinen inneren Frieden zu finden.

Ich habe noch mehr Dinge die unlogisch sind ...
Dinge die nicht zusammenpassen ...

Natürlich ist der Film ein "Kopf aus, Mund auf" Film. Aber ich will Sinn, ich will einen Zusammenhang!

Ich hoffe Ihr versteht was ich meine!




Nicht falsch verstehen, es ist ein ordentlicher Film ... jedoch leider und ich betone, leider nicht mehr.

Dieser Teil ist für MICH der absolut schwächste!


Antwort 39

Beiträge 282
Registriert: 13/8/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 16:28   

Mir ist was aufgefallen nach der Szene mit dem Schwert (wo Blut tropft), kommt vor der Szene wo Optimus Prime im All treibt, die Zahl 1600 und die Worte "Jahre später". Wenn man jetzt 484 und die Zahl 1600 zusammen rechnet hat man das Handlungsjahr der Gegenwart.

Hier die Rechnung:

  1600
+  484
------
  2084  :gruebel:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 40

Beiträge 4328
Registriert: 18/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 19:22   

:waa: :waa: :waa: :waa: :waa: :waa:

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 41

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 22:17   

Nachdem ich mehr oder weniger einiges hier überflog, muss ich mir doch eines eingestehen:
Ich bin zum Glück NICHT alleine mit den zigtausend Fragezeichen über den Kopf!  :biggersmile:

Das erleichtert mich gerade ungemein. :)
Ja, der Film an sich ist... Nett... aber mehr auch nicht.
Die Darstellung war super, die TFs kamen realistisch rüber, die Menschen wie immer (meistens) total unnötig... und die Story... Das reinste Desaster. Man hat jett richtig gemerkt, es zählt nur eines: Millionen von Explosionen, Gewalt, Verfolgungsjagden, kaum sinnvolle Texte, lockere Sprüche und alles Abschlachten, was nicht mehr gebraucht wird. Juchey... Ich geh mal brechen.

Quintessa als Schöpferin und Cybertron, der von SICH AUS Unicron angreift und die Menschheit ausrotten will?! Hallo? War Bay besoffen oder stand er unter Drogen, als er diesen Mist wirklich zustimmte?  :thumbdown:
Klar, die Geschichte an sich hat Potential, aber mal wieder völlig ungenutzt... Aus einigen Gründen:

1. Ist für mich Quintessa keine Göttin von Cybertron, sondern nur lediglich ein Parasit von den Quintessons, der sich auf Cybertron einnistete und die Kontrolle übernahm (War halt keiner mehr Zuhause).
2. Unicron ist die Erde: Cool, eine Idee die auch in TFP vorkam. Immerhin mitgedacht. Aber wo sind die Naturkatastrophen geblieben? Wenn Unicron erwacht, müsste doch eine Art magnetische Störung oder irgendwas Messbares vorhanden sein, oder etwa nicht?
3. Cybetron attackiert die Erde? Na Holla die Waldfee, sind wir jetzt im Spiegeluniversum? Klar, Quintessa kontrolliert, aber... Hallo? Primus? Bist du noch da? ô.ô
4. Optimus und... seine Vergangenheit... Ja, ein Rätsel für sich. Einmal lässt er den Zuschauer erahnen, dass er weiß wer er ist und im nächsten Moment leidet der Gute an Amnesie.
5. Bumblebee und der Wk2... Kam für mich so unglaubwürdig vor.. Ich weiß nicht... Für mich war es wie ein gezielter Griff ins Klosette.
6. Das Ende.... Kam völlig abrupt und es sah für mich aus wie ne planetarische Hochzeit zwischen Unicron und Primus aus. Ja Hallo...! Bleibt Cybertron jetzt ewig an der Erde kleben und wird der neue Mond oder stürzt er irgendwann doch noch auf die blaue Murmel?
7. Last but not least: Quintessa als Mensch am Ende.... Ja... Ok... Sehr interessanter Kliffhänger, aber ist das wirklich nötig gewesen?  :waa: :ka:



Also für mich war der Film vom Unterhaltungswert schlechter als TF4. Ich fand es schade, dass die Dinobots nur einen sehr kurz Auftritt hatten bzw. man nur noch 2 von den Guten sehen konnte: Grimlock und Snarl/Slag(?). Ich fand die kleinen Dinobots niedlich, dass muss ich zugeben. Ich fand sie goldig und hätte zu gerne mehr von ihnen gesehen (und alle für mich behalten...  :hahaha:).
Aber leider war auch jede Menge Schwachsinn in der Story vorhanden. Erst die Geschichte mit König Arthus, dann die Witwiccans Familengeschichte und ein... betrunkener Merlin? Also für mich war der Film nett, aber nicht so super gut. Ich ahnte schon, was auf mich zukam und so blieb meine Enttäuschung zum Glück weitaus geringer als bei einigen andeen, die sich durch die Trailers aufpushen ließen. Ich bin jedoch gespannt, was nun kommen wird und ob eventuell das Ende von TF5 in TF6 oder in einem anderen Film aufgegriffen wird, denn ich möchte schon gerne wissen, was nun mit Unicron und Quintessa passiert. Das ist aber auch das einzige, was mich zumindest den nächsten Film schauen lässt.


Antwort 42

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 3/7/2017 um 22:48   

Also ich bin ja wirklich der Letzte der die Bay-Filme verteidigt, aber zwei Sachen möchte ich dann doch mal anmerken:

- Bay ist nicht derjenige, der sich die Stories ausdenkt. Das machen die Drehbuchschreiber. Bay ignoriert höchstens mal ganze Handlungsstränge zugunsten eines gewalttätigeren Endes (siehe Dark of the Moon), aber das mit Quintessa, Unicron, Cybertron, etc. stammt nicht aus seiner Feder.

- Und ganz ehrlich? Wer erwartet hat, dass Teil 5 der Reihe aus irgendeinem Grund storytechnisch was zu bieten haben sollte, der muß definitiv andere Versionen von Teil 2 bis 4 gesehen haben als ich.

http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 43

Beiträge 229
Registriert: 29/3/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 4/7/2017 um 00:41   

Die Massen an Plot Holes in den Transformers Filmen lassen mich immer Ben Afflecks fast schon berühmten Audiokommentar zu Armageddon denken. Dort erzählt er wie er Michael Bay gefragt hat, ob es nicht viel sinnvoller wäre Astronauten zu zeigen wie man einen Bohrer bedient als Bergleute zu Astronauten auszubilden. Bays Antwort auf diese berechtigte Logikfrage war "shut the f__k up"

Und genau mit dieser Einstellung produziert er auch heute noch seine Filme. Er interessiert sich ein TRANSFORMER für Logik, Story, Kontinuität und Charaktere. Mischt sich aber andererseits massiv ins Drehbuch ein. Für ihn sind die Transformers Filme nur eine Ansammlung von Actionsequenzen mit etwas "Michel Bay Humor" dazwischen. Aus seiner Sicht ist genau das was die Leute sehen wollen.

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 44

red_folder.gif erstellt am: 4/7/2017 um 19:50   

Naja ich hoffe immer noch, dass er eines Tages mal merkt, dass die Leute irgendwann genug von seinen Filmen haben. Also um ehrlich zu sein, hatte ich schon etwas mehr an Story erhofft, denn von fden Trailern her sah es sehr gut aus. Jedoch war mehr Story in Teil 1 bis 3 drin, als jetzt im 5. Teil. Leider.

Zumindest nach meinen Erachtens.


Antwort 45

Beiträge 891
Registriert: 14/11/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 4/7/2017 um 21:28   

Weiter geht's...weiter geht's.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=y_mfmaihPoQ[/youtube]

Brandneu:
3rd Party makes me happy !!! - vom 27.03.20

Hier der Link:
https://www.ntf-archive.de/eBoard-thread-Autobot-Primes-Fotoshootings-view-2224-page-10.html#pid150920

https://i.postimg.cc/0Mr7KwYG/P1004254.jpg

Ich bin ein großer Bayformer-Fan !!!

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 46

Beiträge 7564
Registriert: 2/11/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2017 um 13:26   


Zitat von Deathclaw, am 4/7/2017 um 19:50

Naja ich hoffe immer noch, dass er eines Tages mal merkt, dass die Leute irgendwann genug von seinen Filmen haben.



Das Problem ist halt dass es bisher nur Bay-Transformers Filme gibt. Und ob man den Stil von Bay bei diesen Filmen jetzt mag oder nicht sei mal völlig dahingestellt, aber es sind halt bereits fünf.

Um mal eine Parallele zu Batman zu ziehen: es gibt Batman Filme von min. drei verschiedenen Regisseuren (oder sogar mehr?). Manchen gefallen die Burton-Filme am besten, manchen die Nolan-Filme und es soll sogar Leute geben die Batman Forever und Batman & Robin gut fanden. Will sagen: man hat die Auswahl. Man hat sehr verschiedene Interpretationen der selben Materie.

Also ob man Bay mag hin oder her, es ist Zeit mal die Interpretation eines anderen Regisseurs zu sehen. Und sei es einfach nur zur Abwechslung.
http://www.transformers-universe.com/content/images/NewSignatureTeutonicons.jpg

Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 47

Beiträge 1485
Registriert: 10/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2017 um 14:28   


Zitat von Philister, am 5/7/2017 um 13:26

... und es soll sogar Leute geben die Batman Forever und Batman & Robin gut fanden.



Burton finde ich fürchterlich, Nolan ist mir zu langatmig aber ganz ok, Batman Forever und Batman & Robin finde ich sind die besten! :thumbup:
____________________________________________________

Nur zu Transformers 5:
War gestern nun endlich im Kino.
Meine folgende Meinung/Kritik zum Film muss ich in zwei Kategorien einteilen:

1. Kino-Unterhaltung:

Wurde vom Film eigentlich von Anfang bis Ende gut unterhalten.
Es gab keine zu langen zwischen Szenen die nichts mit dem Film zu tun haben – wie z.B. in TF3 die Bewerbungsgespräche und die Klo-Szene mit dem Asiaten, diese stellen waren einfach nur nervig, langweilig und überhaupt nicht passend, auch TF2 war sehr ermüdend in Bezug auf die vielen College-Szenen, Einzug, Hasch-Kekse, Party.
Somit muss ich sagen hatte ich bei TF5 im Kino am wenigsten Momente in denen ich genervt auf die Uhr gesehen habe.
Nun das negative: Die erste Stunde hatte ich irgendwie kein Durchblick wer zu wem gehört, und warum und weshalb.
Hier haben die Szenen auch sehr rasant gewechselt, danach wurde es etwas ruhiger und die Szenen wurden ausführlicher, weshalb man einen Bezug zum Geschehnis aufbauen konnte.

Fazit zu Punkt 1.
Wenn ich den Film also rein als Bildgewaltiges Actionspecktakel betrachte und wie lange er mich unterhalten hat ist TF5 der beste TF Film.
Effekte, Bilder und 3D waren super!
________________________

2. Film an sich (Logik) und als TF-Fan betrachtet:
Hier nun die genauere Betrachtung des Films.
Hier schneidet der Film nicht gut ab.
Story an sich, wenn man TF1 bis TF3 betrachtet ist TF5 ein mit den ersten Filmen nicht zusammenpassender Haufen von Effekten ohne Sinn und Verstand.
Hier ein paar Punkte die mir überhaupt nicht gefallen da sie den andern TF Filmen wiedersprechen:
-In TF1 kommen die TFs, zumindest die Autobot Gruppe die uns durch 1,2 und 3 begleitet, zum ersten mal auf die Erde. – TF5: Anscheinend waren sie schon vorher da.
-In TF1 geht es um den Allspark der die TFs erschaffen hat. – TF5: Was ist ein Allspark? Das war die „Göttin“ Quintessa.
-In TF2 sieht man, dass passt wieder, das die Primes schon vor Chr. auf der Erde waren und Fallen eine Maschine versteckte. – TF5: wird nichts von den Primes gesagt sondern nur von Rittern die im Mittelalter auf die Erde kamen.
-In TF3 versuchen Megatron und Sentinel die Menschen zu versklaven um Cybertron aufzubauen. - TF5: Quintessa braucht hierzu „nur“ den Stab von Merlin.

Hier ein paar Punkte die mir überhaupt nicht gefallen – Logik und Erzählfehler:
-In TF5 wird gesagt Unicron sei der Kern der Erde, aber Als Pangaea auseinander bricht sind die Hörner von Unicron also Plötzlich lose auf den Kontinenten und nicht mit dem Kern verbunden?
-Cogman ist ein Headmaster – warum, weshalb, was versteht Bay darunter, zumindest nicht das was ein TF-Fan denkt.
-Das U-Boot ist ein Transformer – warum transformiert er sich nicht?
-Wer ist der Bagger der sich im Hintergrund auf Cade´s Schrottplatz transformiert – wird total übergangen.
-Der Panzer und das Flugzeug von Hopkins, verschwinden einfach.
-Was ist mit den Baby-Dinobots? – Was soll das?
-Spricht Bee jetzt oder nicht?
-Bee’s HAMMER?
-Warum kann sich Bee wieder zusamensetzen?
-Was ist mit Sam passiert?
-Warum macht man sich die Mühe Decepticons mit Name vorzustellen wenn kurz darauf 3 gleich wieder abkratzen, wäre passend gewesen dies hätten uns durch den Film begleitet.
-Sqweeks, er hat sich nicht mal transformeirt.
-Hot Rod ist zuerst ein Oldtimer, dann der Lamborghini und auf einem alten schwarz/Weis Foto ist er auch ein Lamborghini.
-Von Prime stehen einige alte steinerne Statuen herum, er sieht aus wie in TF4 und TF5, so sah er aber nicht immer aus.
-Es gab wieder viele Szenen in denen Leute sich unterhalten und irgendwas angeblich „cooles“ oder „lustiges“ ohne dass es einen Sinn ergibt, ist wohl Bay-Humor.
-Megatron sagt zu Screams Kopf, „mein verräterischer Freund“, in den Filmen hat er Megatron aber nie verraten, waren die Schreiber verwirrt und hatten Ihre Werke mit G1 verwechselt??
-WOW! Hound transformiert sich das erste Mal im Bild, nicht nur Off-Screan!!
-Was ist mit den andern Dinobots?

Hier ein paar Punkte die mir gefallen haben:
-Die menschlichen Charaktere fand ich weniger nervig als in den andern Teilen.
-Cogman und Hopkins waren super.
-Die TF’s hatten endlich mehr Text, auch untereinander waren die Gespräche länger.
-Die Liebesgeschichte wurde auf ein Minimum reduziert.

Fazit zu Punkt 2.
Der Film war der Schlechteste TF-Film da er seinen Vorgängern widerspricht und die Geschichte recht Hanebüchen war.
________________________

Fazit Insgesamt:
Sicher nicht der Beste Film, aber auch nicht schlechter als TF3:
Mein Ranking:
-Platz 1 TRANSFORMERS – REVENGE OF THE FALLEN
-Platz 2 TRANSFORMERS
-Platz 3 TRANSFORMERS – AGE OF EXTINCTION
-Platz 4 TRANSFORMERS – DARK OF THE MOON und THE LAST KNIGHT

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 48

Beiträge 282
Registriert: 13/8/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich

red_folder.gif erstellt am: 5/7/2017 um 19:20   

Also ich fand auch Batman Forever und Batman & Robin von Regisseur Joel Schumacher am besten.
Das Transformers Cinematic Universe braucht jetzt einen Guten Regisseur für die neuen Filme.

Übriegens die DvD von TF5 TLK gibt schon auf Amazon.de zum vorbestellen (Erscheinugstermin ist der 28.12.2017) ich werde mir sie auf jeden fall kaufen  ;)

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Antwort 49
« vorheriges  nächstes »      print
Forumsübersicht » Transformers 5 - The Last Knight (2017) » Transformers 5 - The Last Knight - Der Film - ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!! Nach oben


mxBoard 2.4., © 2011-2016 by pragmaMx.org

Seitenerstellung in 0,117 Sekunden, mit 328 Datenbank-Abfragen